Thomas Rath und Let’s Dance. Wolfgang Joop und GNTM. LVMH und Rihanna. Philip Plein und Kanye West. Bezos und Trump. Benko und Ötzi.

x7Fashion und Enter­tain­ment gehen bis­wei­len Hand in Hand. Im Gro­ßen wie im Klei­nen. So wird Tho­mas Rath dem­nächst bei Let’s Dance vor­tan­zen. Und neben­bei womög­lich die Stra­pa­zier­fä­hig­keit sei­ner neu­en Hosen-Linie unter Beweis stellen.

Wolf­gang Joop wird bei GNTM erneut den güti­gen Desi­gner-Opa geben. Und damit das auch jeder mit­be­kommt, hat er sich die­se Woche mit der Kol­por­ta­ge von Hei­di Klums angeb­li­cher Schwan­ger­schaft in die Schlag­zei­len gebracht.

Die hat auch Phil­ipp Plein gemacht. Nur anders als geplant. Der “King of Bling” woll­te bei sei­ner New Yor­ker Show mit Kanye West den ganz gro­ßen Ham­mer lan­den. Und hat 900.000 Euro an Wests ver­meint­li­chen Mana­ger über­wie­sen, der sich als Betrü­ger erwies und nun mit dem Geld über alle Ber­ge ist.

Das dürf­te Ber­nard Arnault nicht pas­sie­ren. LVMH plant angeb­lich eine groß­an­ge­leg­te Zusam­men­ar­beit mit Rihan­na. Das Pro­jekt trägt den pas­sen­den Namen “Loud”, wie Fashion Net­work erfah­ren haben will. Bemer­kens­wert dar­an wäre, dass der Luxus­kon­zern eine Mar­ke um einen Pop­star auf­baut, statt etwa einen Desi­gner wie bei­spiels­wei­se Hedi Sli­ma­ne zur Mar­ke auf­zu­bau­en. Heut­zu­ta­ge schei­nen ande­re Kom­pe­ten­zen gefragt zu sein.

Enter­tain­ment bie­tet zur­zeit auch Jeff Bezos, nur lei­der unfrei­wil­lig. Zunächst lie­fer­te er mit sei­nem Sei­ten­sprung der Yel­low Press Stoff. Die ange­kün­dig­te Schei­dung von sei­ner Frau und die damit ver­bun­de­nen mög­li­chen Kon­se­quen­zen für sei­ne Ama­zon-Betei­li­gung beschäf­tig­ten dann auch die Wirt­schafts­pres­se. Die­se Woche wuchs sich die Affä­re schließ­lich zum Polit­kri­mi aus, nach­dem Bezos in einem Blog­bei­trag den US-Prä­si­den­ten als Strip­pen­zie­her hin­ter der Ver­öf­fent­li­chung von pri­va­ten Fotos mit sei­ner neu­en Freun­din in einem Trump nahe­ste­hen­den Maga­zin ver­mu­te­te. “Es ist unver­meid­lich, dass eini­ge mäch­ti­ge Men­schen mich fälsch­li­cher­wei­se als ihren Feind sehen.”

Und schließ­lich plant René Ben­ko eine Koope­ra­ti­on mit Öster­reichs größ­tem Pop­star: Für Glet­scher­mu­mie Ötzi will der Kauf­haus­kö­nig ein neu­es Zuhau­se bau­en. Die Neu­bau­plä­ne eines Muse­ums außer­halb von Bozen rufen die ört­li­chen Ein­zel­händ­ler auf den Plan, die um ihren wich­tigs­ten Fre­quenz­brin­ger fürchten.

******

Wenn Sie kei­ne Pro­fa­shio­nals-Bei­trä­ge ver­pas­sen wol­len, emp­feh­le ich Ihnen, ein Update ein­zu­rich­ten. Ein­fach rechts oben E‑Mail-Adres­se ein­ge­ben, „Jetzt abon­nie­ren“ ankli­cken und kurz bestä­ti­gen. Auch freue ich mich über eine Wei­ter­emp­feh­lung an Kol­le­gen und Freunde. 

Pro­fa­shio­nals ist auch in Insta­gram. Jetzt fol­gen: profashionals_live