Das war ein sehr sympathischer Auftritt gestern, Philipp Plein!

„Jeder kann einen Mercedes verkaufen. Aber ein Produkt selbst zu entwickeln und auf den Markt zu bringen, das ist gar nicht so leicht. Sie müssen etwas Besonders machen. (…) Die Leute sind bereit, für ein T-Shirt 150 Euro zu bezahlen, nur weil ein Gucci-Etikett dran ist. Für ein Philipp Plein-Shirt bekommen sie auch 150 Euro, aber dann muss an dem Shirt etwas mehr dran sein. (…) Bling wird immer gehen. Das verkauft sich immer. Das ist einfach eine Marktnische. Aber wir entwickeln uns weiter. (…) Wir sind aus dem Kindergarten in die Grundschule gekommen, und jetzt sind wir auf dem Weg ins Gymnasium.“

Philipp Plein am Samstag auf dem TW Young Professionals‘ Day in Frankfurt. Es sprach auch der gesunde Menschenverstand. Anschließend gab’s ein Bad in der Menge.

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit 2012 selbstständig in der Personalberatung. 2016 Gründer von SUITS. Executive Search.

4 Antworten auf „Das war ein sehr sympathischer Auftritt gestern, Philipp Plein!

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s