Begegnet, Manager

Das Modegeschäft am Flughafen läuft nach eigenen Gesetzen. Und wie es läuft!

Verena König und Verina Roßdeutscher (rechts) sind am Frankfurter Flughafen für die Vermietung der Fashion-Flächen zuständig. Dazu zählen neben Bekleidung auch Accessoires, Uhren/Schmuck und Sonnenbrillen, insgesamt 51 der 220 Einzelhandelsflächen, die es am größten deutschen Airport gibt. Mein Kollege Jörg Nowicki und ich waren vergangene Woche dort, um uns über die für 2012 geplante Erweiterung des Shopping-Bereiches (Projekt A-Plus) zu informieren. Am […]

Weiterlesen