Georg picard

Georg Picard

In "Markiert" zeigen Modeprofis Haltung. Heute mit Georg Picard, Mitinhaber von Picard Lederwaren.

Mode ist für mich.…. ein wun­der­ba­res The­ma für neu­gie­ri­ge Men­schen wie mich.

Frau­en müs­sen.…. end­lich beim Gehalt gleich behan­delt werden.

Ein rich­ti­ger Mann….. soll­te gute Boden­haf­tung haben. Humor und Tief­gang scha­den auch nicht.….

Die Jugend von heu­te ist.…. meis­tert die Kom­ple­xi­tät der Gegen­wart erstaun­lich gut.

Sex oder Golf?.…. Ich spie­le kein Golf 🙂

Influ­en­cer oder Fol­lower?.…… Da gibt es kein “Oder”.

Ohne Geld.…. wären wir in der Steinzeit.

Wenn ich in den Spie­gel schaue, dann sehe ich….. kommt auf den Vor­abend an 😉

Ich träu­me manch­mal davon, dass….. unse­re Über­re­gu­lie­rung und Über­bü­ro­kra­ti­sie­rung irgend­wann wie­der abnimmt.

Was ich mag….. Alles, was mich posi­tiv auflädt.

Was ich über­haupt nicht lei­den kann,….. Men­schen, die mir dau­er­haft Ener­gie ziehen.

Das wür­de ich ger­ne ver­ges­sen: …… Nichts. Gehört alles dazu.

Mein größ­ter Tri­umph war….. Triumph ist ein komi­sches Wort. Einer mei­ner schöns­ten Momen­te war, als ich mei­ne Frau davon über­zeu­gen konn­te, mich zu heiraten.

Ohne Inter­net.…. Es hat alles sein Posi­ti­ves und sein Nega­ti­ves. Fakt ist, die Erde wür­de sich deut­lich lang­sa­mer drehen.

Mei­ne Play­list…. rich­tet sich nach mei­ner Stim­mung. Also manch­mal auch Hea­vy Metal.

Am liebs­ten kau­fe ich….. Fisch und Mee­res­früch­te in einem der klei­nen Fischer­ört­chen im Finis­te­re (Bre­ta­gne).

Das bes­te deut­sche Mode­ge­schäft ist….. Da gibt es vie­le gute, meist familiengeführt

Mein Job.…. wird nie­mals langweilig.

Chefs soll­ten…..  gut zuhö­ren können.

Ein Denk­mal gebührt……. aktu­ell den völ­lig über­ar­bei­te­ten Steuerberatern.

Der schöns­te Ort der Welt ist..… einer mit Blick auf das Meer.

Für… Mar­zi­pan­pra­li­nen von der Kon­di­to­rei Dichtl (Augs­burg)… wer­de ich schwach.

Das letz­te Mal gelo­gen habe ich, als ….. ich in einer Poli­zei­kon­trol­le nach mei­nem Alko­hol­kon­sum gefragt wurde.

Ent­schul­di­gen muss ich mich bei…..  mei­ner Fami­lie, da mir das letz­te Jahr wenig Zeit für die Fami­lie gelas­sen hat.

Mit 17 woll­te ich….. mög­lichst schnell aus­zie­hen und auf eige­nen Bei­nen stehen.

In Zukunft.…. spie­len die Kickers (Kickers Offen­bach) hof­fent­lich wie­der in einer bes­se­ren Liga als der 4.

Schlagworte: