Eine buchstäblich wegweisende Jacke…

…brin­gen Levi’s und Goog­le heu­te in den USA auf den Markt. In die Jeans­ja­cke sind berüh­rungs­emp­find­li­che Metall­fä­den ein­ge­webt, die den Stoff leit­fä­hig machen. Durch Antip­pen am Ärmel lässt sich das über Bloo­t­ooth ver­bun­de­ne Smart­pho­ne in der Tasche steu­ern. So kön­nen Nach­rich­ten abge­hört, Musik abge­spielt oder auch per Goog­le Maps Navi­ga­ti­ons­hin­wei­se gege­ben wer­den. Die Jacke (350 Dol­lar VK) ist ein ers­tes Ergeb­nis des gemein­sa­men For­schungs­pro­jekts von Goog­le und Levi’s, “Pro­ject Jac­quard”.  Und ein Bei­spiel dafür, dass Weara­bles sinn­vol­len Zusatz­nut­zen stif­ten können.

Mehr zum The­ma Wearables:

Gore-Tex war ges­tern. Jetzt kommt Google-Tex.

Fabi­an Hem­mert wünscht sich Beklei­dung als Benutzeroberfläche

Die­se Woche ist Sci­ence Fashion Week

When Fashion and Tech make love

@re:publica: Fashion meets Technology

Wer will schon wie ein “Glass­ho­le” aussehen?

******

Wenn Sie kei­ne Pro­fa­shio­nals-Bei­trä­ge ver­pas­sen wol­len, emp­feh­le ich Ihnen, ein Update ein­zu­rich­ten. Ein­fach rechts oben E‑Mail-Adres­se ein­ge­ben, „Jetzt abon­nie­ren“ ankli­cken und kurz bestä­ti­gen. Auch freue ich mich über eine Wei­ter­emp­feh­lung an Kol­le­gen und Freunde.

Schlagworte:,