Peter Bäldle meint mit “blauäugig und ahnungslos” doch nicht etwa die Süddeutsche Zeitung?

Denken Sie immer daran: Auch eine so unwichtige Sache wie die Mode muss auf demselben Niveau behandelt werden wie die wichtigen Themen aus Wirtschaft und Politik’, (ermahnte mich der SZ-Chefredakteur vor dem ersten Trip zu den Pariser Schauen). Deshalb packt mich auch heute zuweilen das kalte Grausen bei dem Gedanken, dass vielleicht über Politik genauso blauäugig und ahnungslos geschrieben und geurteilt wird, wie das über Mode nur allzu oft geschieht.

Der lang­jäh­ri­ge Mode­kri­ti­ker der Süd­deut­schen Zei­tung legt den Grif­fel nach 70 Sai­sons aus der Hand. Píkan­ter­wei­se ver­öf­fent­licht er sei­nen per­sön­li­chen Rück­blick nicht in der SZ. Son­dern in Z, dem Mode-Sup­ple­ment der Kon­kur­renz aus Frank­furt, das der heu­ti­gen Aus­ga­be der FAZ beiliegt.

Schlagworte:,