Frida Giannini will sich von drei Milliarden Umsatz nicht verrückt machen lassen

Ich denke gar nicht über diese Zahl nach, sonst kann ich nachts nicht schlafen. Schön, dass ich nie eine gute Beziehung zu Zahlen hatte. Dann hat man damit keine Probleme.

Die Guc­ci-Desi­gne­rin im Inter­view mit Alfons Kai­ser für das Maga­zin Z. Das gemein­sam mit der Neu­en Zür­cher Zei­tung pro­du­zier­te Sup­ple­ment liegt heu­te der FAZ bei und ist mit Bei­trä­gen über Toni Garrn, Tama­ra Mel­lon, Mar­ghe­ri­ta Mis­so­ni und vie­le ande­re “Frau­en der Mode” lesenswert.

Schlagworte: