Von wegen beiger Rentner: Ali zeigt uns, wo modisch der Hammer hängt

ali

Lange keinen Mode-Blog mehr vorgestellt. Vielleicht liegt es daran, dass die meisten so langweilig und austauschbar sind. Dieser hier ist eine Ausnahme. Obwohl immer dieselbe Person zu sehen ist. Das ist ja durchaus ein bekanntes Stilmittel. Wo die anderen sich selbst aufnehmen, schießt Zoe Spawton allerdings Ali ab. Jeden Tag läuft der 83jährige Türke an dem Berliner Cafe vorbei, wo die Fotografin arbeitet. Alis Outfits variieren und scheinen mit der Zeit gewagter zu werden. Nur sein Gesichtsausdruck ist immer derselbe. Angeblich wollen „What Ali wore“ jeden Tag bis zu 120.000 sehen.

Weitere originelle Blogs, die auf Profashionals bereits vorgestellt wurden:

Für alle Fans der roten Hosen

Ari Seth Cohen schaut am liebsten alten Frauen hinterher

Für alle Freunde der Proll-Kultur: Ein Link in die Welt der Ed Hardy-Träger

Man kann sich seine Kunden nicht aussuchen. Auch der größte Bekleidungshändler der Welt nicht.

*****

Wenn Sie keine Profashionals-Beiträge verpassen wollen, empfehle ich Ihnen, ein Update einzurichten. Einfach rechts oben E-Mail-Adresse eingeben, „Jetzt abonnieren“ anklicken und kurz bestätigen.

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit Januar 2012 Managing Partner der Personalberatung Hartmann Consultants

6 thoughts on “Von wegen beiger Rentner: Ali zeigt uns, wo modisch der Hammer hängt

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s