“Sie sind bereits eine Technologiebranche”

In Ber­lin tagt ges­tern und heu­te der Deut­sche Han­dels­kon­gress. Quo­tes vom Podium:

“Wir sind als Han­del gut unter­wegs”, so HDE-Prä­si­dent Josef Sanktjo­han­ser. Der Ver­band pro­gnos­ti­ziert für die­ses Jahr ein Wachs­tum von 2,3%. Das neun­te Plus-Jahr in Fol­ge. Der Struk­tur­wan­del gehe gleich­wohl wei­ter, die Sche­re zwi­schen Groß­un­ter­neh­men und dem Mit­tel­stand immer mehr aus­ein­an­der. “Algo­rith­men, Big Data und Künst­li­che Intel­li­genz brin­gen mehr Ver­än­de­rung als sei­ner­zeit die Selbstbedienung.”

Wirt­schafts­mi­nis­ter Peter Alt­mai­er leg­te vor sei­ner Rede erst mal schwung­voll das Sak­ko ab. Und leg­te einen drauf: “Die Digi­ta­li­sie­rung wird unser Land mehr ver­än­dern als die Dampf­ma­schi­ne.” Die Claims in der Wirt­schaft wür­den neu ver­teilt. “Es  gibt kei­ne Garan­tie, dass die neu­en Arbeits­plät­ze dort ent­ste­hen, wo die alten wegfallen.”

“Die neu­en Online-Play­er neh­men wir sehr ernst”, so Rewe-CEO Lio­nel Sou­que. “Car­re­four, immer­hin auch ein Glo­bal Play­er, ist an der Bör­se 50 mal klei­ner als Amazon.”

Tina Mül­ler ist nach einem Aus­flug zu Opel wie­der in die Beau­ty-Welt ein­ge­taucht und nun seit einem Jahr Dou­glas-Che­fin. “Ich war fünf Jah­re aus dem Beau­ty-Busi­ness raus und muss­te fest­stel­len, dass die­ser Markt sich stär­ker ver­än­dert hat als in den 15 Jah­ren davor.”

“Es geht nicht dar­um, dass Künst­li­che Intel­li­genz Men­schen ersetzt”, meint  Micro­soft-Deutsch­land­che­fin Sabi­ne Ben­diek (links, mit Mode­ra­to­rin Dun­ja Haya­li). “Es geht dar­um, dass KI mensch­li­che Ent­schei­dun­gen bes­ser macht.”

“Wir brau­chen einen Ord­nungs­rah­men für die digi­ta­le Welt”, sagt HDE-Haupt­ge­schäfts­füh­rer Ste­fan Gen­th, “und eine Cor­po­ra­te Digi­tal Responsibility.”

“Für Fashion geht es bei KI dar­um, näher und schnel­ler an der Nach­fra­ge sein zu kön­nen”, so Ste­fan Wen­zel. Der Tom Tailor-Mana­ger attes­tiert der Bran­che dabei ins­ge­samt noch gro­ßen Nach­hol­be­darf. “Ver­glei­chen Sie mal Ihren Klei­der­schrank mit den per­so­na­li­sier­ten Ange­bo­ten der Online-Shops. Da wer­den Sie nicht all­zu gro­ße Deckungs­gleich­heit feststellen.” 

Fran­co Ansel­mi von Kurt Sal­mon bestä­tig­te Wen­zel: “Weni­ger als 20 Pro­zent der Unter­neh­men haben Fähig­kei­ten im Bereich der KI aufgebaut.”

Man müs­se die ana­ly­ti­sche Ent­schei­dungs­fin­dung als Chan­ce begrei­fen, so Rewe-Bereichs­vor­stand Hil­mar Hübers. “Um Akzep­tanz zu fin­den, muss die Ana­ly­tik dem Cate­go­ry Mana­ger bewei­sen, dass er sei­ne Zie­le damit bes­ser erreicht als ohne.”

Der Han­del auf dem Weg zur Tech­no­lo­gie­bran­che? FDP-Gene­ral­se­kre­tä­rin Nico­la Beer sagt: “Sie sind bereits eine Technologiebranche.”

******

Wenn Sie kei­ne Pro­fa­shio­nals-Bei­trä­ge ver­pas­sen wol­len, emp­feh­le ich Ihnen, ein Update ein­zu­rich­ten. Ein­fach rechts oben E‑Mail-Adres­se ein­ge­ben, „Jetzt abon­nie­ren“ ankli­cken und kurz bestä­ti­gen. Auch freue ich mich über eine Wei­ter­emp­feh­lung an Kol­le­gen und Freunde. 

Pro­fa­shio­nals ist auch in Insta­gram. Jetzt fol­gen: profashionals_live

Schlagworte: