Neuvember bei profashionals

Von Zeit zu Zeit braucht es ein neu­es Out­fit. Wem sag ich das. Wir alle leben schließ­lich davon.

Das letz­te Mal, dass pro­fa­shio­nals neu gestal­tet wur­de, liegt nun auch schon wie­der gut vier Jah­re zurück. Damals war Donald Trump noch im Rea­li­ty TV und nicht bei Twit­ter, Gre­ta Thun­berg ging noch zur Grund­schu­le und Coro­na war bloß eine Bier­mar­ke aus Mexi­ko. Es war also Zeit für eine Weiterentwicklung.

Die­se ist optisch dezent aus­ge­fal­len, ganz so, wie es dem Stil von pro­fa­shio­nals ent­spricht. Wir haben uns um Wie­der­erkenn­bar­keit bemüht und die Inhal­te etwas leser­freund­li­cher sor­tiert. Vie­len Dank an Johan­nes König von Mel­vil­le für das Web­de­sign und an Hen­ning Orth von E‑VANCE für die Umsetzung.

Die wesent­li­che Neue­rung betrifft den Inhalt. Zehn Jah­re lang habe ich pro­fa­shio­nals allein voll­ge­schrie­ben. An die 2400 Bei­trä­ge sind in die­ser Zeit zusam­men­ge­kom­men. Bald 10.000 Abon­nen­ten haben sich gefun­den, die aller­meis­ten Pro­fis aus dem Mode- und Life­style Busi­ness. pro­fa­shio­nals fun­gier­te dabei stets auch als eine Art Weg­wei­ser, der auf span­nen­de Inhal­te im Web auf­merk­sam macht und damit unter­schied­li­chen Per­spek­ti­ven eine Platt­form bietet.

Wenn man die­se Idee wei­ter­spinnt, ist es nahe­lie­gend, auch ande­re Fach­leu­te zu Wort kom­men zu las­sen. Das soll ab sofort der Fall sein. So habe ich eine gan­ze Rei­he von pro­fi­lier­ten Autorin­nen und Autoren gewin­nen kön­nen, von Zeit zu Zeit einen Bei­trag zu pro­fa­shio­nals zu leisten:

Hel­mut Fri­cke, der als FAZ-Foto­graf über Jahr­zehn­te die Mode­sze­ne por­trai­tiert hat.

Foto: Inga Sommer

Siems Luck­waldt, Jour­na­list, Autor und Pod­cas­ter, aktu­ell Life­style Direc­tor bei Busi­ness Punk und Capital.

Foto: Dani­el Sommer

Sabi­ne Spie­ler, lang­jäh­ri­ge TW-Kol­le­gin, Trend­be­ra­te­rin, Autorin (u.a. FAZ) – und im Neben­be­ruf mei­ne Frau.

Foto: Mar­tin Mai

Carl Til­les­sen, Grün­der von ‘Fir­ma‘, Trend­ex­per­te des Deut­schen Mode­insti­tuts und neu­er­dings Buch­au­tor („Kon­sum“).

Jero­en van Rooi­jen, Jour­na­list (15 Jah­re NZZ), Radio­mo­de­ra­tor, Ein­zel­händ­ler (Cabi­net, Zürich) und von GQ mal zum bestan­ge­zo­ge­nen Mann der Schweiz gekürt.

Alle zusam­men wer­den pro­fa­shio­nals inhalt­lich berei­chern und für die Leser noch bes­ser machen. Was sich nicht ändert, ist der Anspruch, das Life­style Busi­ness kom­pe­tent, poin­tiert und kurz­wei­lig zu beleuch­ten. Nach­rich­ten über­las­sen wir den ande­ren. Bei der Mei­nungs­bil­dung wol­len wir ein Wört­chen mitreden.

Blei­ben Sie uns also gewogen!

Herz­lichst

Jür­gen Müller

Wenn Sie kei­ne pro­fa­shio­nals-Bei­trä­ge ver­pas­sen wol­len, emp­feh­len wir Ihnen, den News­let­ter zu abon­nie­ren. Ein­fach unter “Get updates” Ihre E‑Mail-Adres­se ein­ge­ben. Auch freu­en wir uns über eine Wei­ter­emp­feh­lung an Kol­le­gen und Freun­de. Pro­fa­shio­nals ist auch in Insta­gram: profashionals_live

 

Schlagworte: