Miriam Weihermüller MEDI Item m6

Miriam Weihermüller

In Markiert zeigen Modeprofis Haltung. Heute mit Miriam Weihermüller, General Manager CEP & ITEM m6 bei Medi.

Mode ist für mich.…. Lei­den­schaft natür­lich. Inter­es­san­ter ist aber, was Mode für die Welt ins­ge­samt ist: der sehr schö­ne Wider­spruch aus Pop­kul­tur, Kunst und Gleichgültigkeit.

Frau­en müs­sen.…. Nichts. Das ist aus mei­ner Sicht die bes­te Erkennt­nis unse­rer Zeit.

Ein rich­ti­ger Mann….. beschäf­tigt sich mit dem Mann­sein und hört den­noch den Frau­en zu.

Die Jugend von heu­te ist.…. wunder­bar. Jugend ist ja tra­di­tio­nell eine gro­ße Inspi­ra­ti­on. Auch wenn Mill­en­ni­als sicher als Ner­ven­sä­gen in die Geschich­te ein­ge­hen werden.

Sex oder Golf?..... SEX!

Influ­en­cer oder Fol­lower?.… Both.

Ohne Geld.….. ist fast alles schwieriger.

Wenn ich in den Spie­gel schaue, dann sehe ich….. gren­zen­lo­se Neugier.

Ich träu­me manch­mal davon, dass.…. ich am Meer lebe und nur noch Bücher schreibe.

Was ich mag….. klu­ge Men­schen und schö­ne Dinge.

Was ich über­haupt nicht lei­den kann,…..Genör­gel ohne Veränderungswille.

Das wür­de ich ger­ne ver­ges­sen: …… Nichts.

Mein größ­ter Tri­umph war….. Flow sticht Triumph!

Ohne Inter­net.…. Mehr Sport, mehr Bücher.

Mei­ne Play­list…. Fore­ver Muse: Ali­son Mos­s­hart von The Kills. Cur­rent Obses­si­on: TEEMID: L.A.

Am liebs­ten kau­fe ich.…. Geschen­ke. Natür­lich auch gern für mich: Taschen, Par­fums, Interieur.

Das bes­te deut­sche Mode­ge­schäft ist….. Mur­ku­dis und Ani­ta Hass.

Mein Job.…. macht mich glück­lich. Auch ver­rückt. Aber auch glücklich.

Am bes­ten bin ich, wenn….. ich mit inspi­rie­ren­den Men­schen Ideen-Ping-Pong machen darf.

Chefs soll­ten….. zuhören.

Ein Denk­mal gebührt……. Jeder Voll­idi­ot weiß, dass das die Lie­be versaut.

Der schöns­te Ort der Welt ist.…. Mein Bett, mor­gens nach­dem über Nacht die gan­ze Ban­de ange­rückt ist und wir alle zusam­men auf­wa­chen. Und die Amalfiküste.

Wenn ich mir einen Satz täto­wie­ren soll­te, dann fol­gen­den: ..… Play The Game

Und wohin? …… Stirn?

Wel­che Schlag­zei­le wol­len Sie kei­nes­falls über sich in der Zei­tung lesen?.… Bay­reu­ther Unter­neh­me­rin ver­liert ihre Iden­ti­tät, nach­dem sie zu oft die Fri­sur gewech­selt hat.

Für……House­wi­ves of Bever­ly Hills.…. wer­de ich schwach.

Das letz­te Mal gelo­gen habe ich, als ..… „Na, fit?“ „Klar!“

Ent­schul­di­gen muss ich mich bei….. Stern­zei­chen Schüt­ze. Also bei allen, die Opfer mei­ner unver­blüm­ten Mei­nungs­äu­ße­rung wur­den und eine sanf­te­re (oder kei­ne?) Anspra­che ver­dient gehabt hätten.

Mit 17 woll­te ich….. Bücher schrei­ben am Meer.

In Zukunft.…. No one ever knows. Daher nur: Dank­bar­keit. Jeden Tag.

Was ich immer schon mal gefragt wer­den woll­te…. Möch­test Du in mei­ner Band singen?

Miri­am Wei­her­mül­ler gehört zur Inha­ber­fa­mi­lie von Medi. Das Unter­neh­men ent­wi­ckelt und ver­treibt medi­zi­ni­sche Pro­duk­te wie Kom­pres­si­ons­strümp­fe und Ban­da­gen unter dem Mar­ken­na­men Medi. Seit 2007 gibt es Lauf- und Ski­s­trümp­fe mit Kom­pres­si­ons­tech­no­lo­gie unter der Mar­ke CEP, 2011 brach­ten die Bay­reu­ther luxu­riö­se Damen­strümp­fe, Strumpf­ho­sen und Shape­we­ar unter ITEM m6 auf den Markt. Medi pro­du­ziert in zwei eige­nen Wer­ken in Deutsch­land sowie den USA und expor­tiert in mehr als 90 Län­der der Welt. Das Unter­neh­men beschäf­tigt rund 3.000 Mitarbeiter.

 

Schlagworte:, ,