Passiert

Alle Jahre wieder: 100 Fragen,

die sich am Ende dieses ereignisreichen Jahres für das Modebusiness stellen: Wie wird 2019? Folgen die Umsätze den Börsenkursen? Was bedeuten Brexit, Eurokrise und Trumponomics fürs Konsumklima hierzulande? Kann die Kauflaune aus Sicht des Modehandels überhaupt schlechter werden? Denken wir das andererseits nicht jedes Jahr? Wer plant schon Minus? Was tun wir für Plus? Warum […]

Weiterlesen
Passiert

Karstadt übernimmt

„Warenhäuser sind nicht generell aus der Mode“, sagte Peer Steinbrück einst. „Genauso wenig wie die SPD.“ Zumindest der zweite Teil der Aussage hat sich mittlerweile als falsch erwiesen. Alle unter einem Dach versammelt auch die CDU längst nicht mehr. Trotzdem blicken wir heute gespannt nach Hamburg, weil dort auch der oder die mutmaßliche künftige Regierungschef/in […]

Weiterlesen
Passiert

Eine Branche spielt Schwarzer Peter

Wer ist verantwortlich, wenn in Bangladesch oder Pakistan Arbeiter ausgebeutet werden, die Umwelt zerstört wird oder gar Menschen in baufälligen Fabriken ums Leben kommen? Sind es die großen Einzelhändler und Modemarken, die in ihrem Drang nach den billigsten Beschaffungsquellen jegliches Verantwortungsbewußtsein missen lassen? Sind es die raffgierigen Fabrikbesitzer in jenen Ländern, die sich auf Kosten […]

Weiterlesen
Passiert

Winterstartverkauf

Der Einzelhandel sendet widersprüchliche Signale aus in diesen Tagen. Da ist auf der einen Seite das Black Friday-Getrommel, das seit Wochen penetrant auf allen Kanälen läuft. Es ist ein Schlussverkauf, bevor die Saison überhaupt begonnen hat. Früher, als das Rabattgesetz noch galt und die Ladenöffnungszeiten strenger waren, lief der offizielle Winterschlussverkauf Ende Januar, Anfang Februar. […]

Weiterlesen
Passiert

Polterer Caparros. Schönfärber Kirsch. Medienmodul Benko. Geläuterter Middelhoff. Abwesender Schäfer.

Nach allem, was man so hört und liest, scheint Alain Caparros den Deutschen Modehandelskongress vergangene Woche gehörig aufgemischt zu haben. Seine (Selbst)kritik stieß in den Medien auf breite Resonanz. „Wie der C&A-Chef die Textilwirtschaft schockt“, schrieb das Handelsblatt durchaus zweideutig in Anspielung auf den Kongressveranstalter. Caparros ist als Rampensau bekannt, und er gab – um im […]

Weiterlesen
Passiert

Digital Problems. Digital Leadership.

Es ist ja nicht so, dass die Digitalen keinen Gegenwind hätten. Das Zalando-Management gab sich diese Woche recht zerknirscht bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen. Nicht nur das Wetter sei schuld gewesen an dem langsameren Wachstum, auch Managementfehler hätten zu dem 42 Millionen-Verlust im letzten Quartal geführt. Man sei mit Retouren nicht effizient genug umgegangen, räumte […]

Weiterlesen
Passiert

Saint Laurent und H&M preloved. Amazon gestolpert. Quelle-Shops reloaded.

Was für ein Haus muss Catherine Deneuve in der Normandie besitzen? Und hat sie in Paris nur eine Zweizimmerwohnung? Weil sie ihren Zweitwohnsitz aufgebe, trenne sie sich nun auch von ihrer Garderobe, ließ die 75jährige verkünden. Das ist zwar kein zwingender Zusammenhang, aber eine tolle Gelegenheit für alle Haute Couture-Sammler: 300 Kleidungsstücke, die Yves Saint Laurent […]

Weiterlesen
Passiert

Modemacher und Medienmacher

Bislang hießen Frauenzeitschriften ‚Brigitte‘ oder ‚Tina‘, früher mal ‚Constanze‘ oder – jenseits der Mauer – ‚Sibylle‘. Seit dieser Woche gibt es ‚Guido‘. Das ist nicht etwa ein Feldversuch der Genderforschung, sondern das jüngste Kind von Gruner+Jahr. Nach dem großen Erfolg von ‚Barbara‘ (Schöneberger) setzen die Hamburger Magazinmacher jetzt auf ‚Guido‘ (Maria Kretschmer). Der ist offiziell […]

Weiterlesen
Passiert

Amazon.de ist 20. 3 statt 7 bei C&A. Am 17. ist Burberry-Tag.

20 Jahre ist es jetzt her, dass telebuch.de vom Netz ging. Das war damals der Marktführer im deutschen Online-Buchhandel. Bis das Mutterunternehmen, die ABC-Bücherdienst GmbH in Regensburg, übernommen wurde. Seither heißt die Website amazon.de. Der Rest ist Handelsgeschichte. Amazon überrollte den Einzelhandel seither mit seinem gigantischen Angebot, nahezu perfekten Prozessen und permanenten Innovationen. Deutschland ist […]

Weiterlesen
Passiert

Mustang macht’s mit C&A, NA-KD mit Kaufhof, Schönberger mit MCM. S.Oliver ohne Lenz. Bye Bye Honest by.

C&A führt ab sofort Mustang, das ist schon eine Schlagzeile wert. Man mag nicht gleich vom Einstieg in den Multilabel-Handel sprechen. Aber der vertikale Pionier, der seit Jahrzehnten von seinen eigenen Marken lebt, reichert sein Sortiment mit einer „echten“ Marke an. Das ist auch irgendwie eine Kapitulationserklärung. Früher hat der Modefilialist mit Millionenaufwand Rodeo und […]

Weiterlesen
Kreative, Passiert

Saint Celine

Wenn der Zweck einer Modenschau sein sollte, einen möglichst großen Buzz zu erzeugen, dann dürfte sich LVMHs Millionen-Invest in Celine jetzt schon gelohnt haben. Lange hat kein Laufsteg-Event mehr so eine Aufregung produziert wie Hedi Slimanes Debüt in Paris. Der 50jährige hat geliefert, was erwartet und von vielen befürchtet wurde. Entsprechend fallen die Kritiken aus: […]

Weiterlesen
Passiert

Vom Warenhaus zum Warehouse

So dröge es klingt: Fiege X Log ist die Nachricht, die diese Woche die meiste Fantasie freisetzt. Gemeint ist das Joint-venture von Karstadt und Logistikdienstleister Fiege. Das neue Gemeinschaftsunternehmen soll ab 2020 nicht nur die gesamte Warenhaus-Logistik übernehmen, sondern darüber hinaus auch als Dienstleister für andere Unternehmen fungieren. Es geht darum, die 79 Karstadt-Filialen und […]

Weiterlesen
Passiert

Zu heiß!

„Wenn Sie im Lebensmitteleinzelhandel den Acker gut bestellt haben“, so Mohamed Bouyaala in der aktuellen TW, „dann läuft die Ernte in der Regel gut. In der Mode kann dagegen das Wetter über Erfolg und Misserfolg einer Kollektion entscheiden.“ Der neue Deutschland-Chef von C&A bringt bekanntlich einschlägige Erfahrungen mit, von Rewe. Glückliche Gemüsehändler! Wenn die Melonen […]

Weiterlesen
Passiert

Fusion der Scheinriesen

Es ist alles gesagt. Auch von mir. Karstadt und Kaufhof mögen im Vergleich zu Amazon & Co mittlerweile Scheinriesen sein. Aber die Fusion ist dann doch ein so epochales Ereignis (zumal für jemanden, der seinerzeit schon Nachrufe auf Hertie und Horten geschrieben hat), dass das hier nochmal Thema sein muss. Was vor über einem Jahrzehnt […]

Weiterlesen
Passiert

Das neue Modesystem

Man mag es nicht mehr hören, das Klagen über zu viel Ware im Markt, über die Rabattschlachten und das verfehlte Saisontiming der Branche. Das wird immer dann besonders laut, wenn das Wetter mal wieder nicht so mitspielt wie geplant. Also eigentlich ständig. Gesprächsrunden zu diesem Thema sind trotzdem sinnlos, Appelle an Handel und Industrie wohlfeil. […]

Weiterlesen
Kreative, Passiert, Unternehmer

Gaydoul verkauft Navyboot. Zegna kauft Thom Browne. 

Philippe Gaydoul verkauft Navyboot. Die Marke und ein Teil des Retail-Geschäfts gehen an die Globus-Gruppe. Gaydoul selbst behält einen Teil der Stores, die dem Übernehmer wohl nicht ins Konzept passen und führt sie einstweilen als Lizenznehmer fort. Der Enkel des Schweizer Discount-Pioniers Karl Schweri zieht sich aus dem Premium-Business zurück. Nach dem milliardenschweren Verkauf von […]

Weiterlesen
Passiert

Elitär und populär?

Wenn Luxus-Konsum ein Hinweis auf Wohlstand und die Befindlichkeit der Menschen sein sollte, dann geht es der Welt blendend. Die Luxuskonzerne haben in den letzten Wochen jedenfalls glänzende Halbjahresergebnisse vorgelegt. Gestern Kering: Der Konzern hat seinen Umsatz in den ersten sechs Monaten um fast 34 Prozent und das operative Ergebnis um mehr als die Hälfte […]

Weiterlesen
Passiert

Prime-Time

Diese Woche war Prime-Time. Amazon hat in vielerlei Hinsicht die Nachrichten dominiert. Der Prime Day (der diesmal 36 Stunden dauerte) hat ganz offensichtlich die hohen Erwartungen erfüllt. Im Vorfeld stand die Zahl von 3,4 Milliarden Dollar im Raum, eine Milliarde Umsatz mehr als zuletzt. Der Rubel rollte, und das trotz technischer Probleme. Die Server schmierten […]

Weiterlesen
Passiert

Kommt Kaufstadt?

„Eher würde Richard Baker im Hochzeitskleid über die Fifth Avenue in New York tanzen, als an Benko zu verkaufen“, kursierte laut Spiegel im Umfeld des kanadischen Immobilientycoons. Das war im November, als HBC die 3 Milliarden-Offerte von Signa noch brüsk als „unvollständig, nicht bindend und unerwünscht“ zurückwies. Doch Benko blieb dran, wohl wissend, dass die […]

Weiterlesen