Passiert

Mustang macht’s mit C&A, NA-KD mit Kaufhof, Schönberger mit MCM. S.Oliver ohne Lenz. Bye Bye Honest by.

C&A führt ab sofort Mustang, das ist schon eine Schlagzeile wert. Man mag nicht gleich vom Einstieg in den Multilabel-Handel sprechen. Aber der vertikale Pionier, der seit Jahrzehnten von seinen eigenen Marken lebt, reichert sein Sortiment mit einer „echten“ Marke an. Das ist auch irgendwie eine Kapitulationserklärung. Früher hat der Modefilialist mit Millionenaufwand Rodeo und […]

Weiterlesen
Kreative, Passiert

Saint Celine

Wenn der Zweck einer Modenschau sein sollte, einen möglichst großen Buzz zu erzeugen, dann dürfte sich LVMHs Millionen-Invest in Celine jetzt schon gelohnt haben. Lange hat kein Laufsteg-Event mehr so eine Aufregung produziert wie Hedi Slimanes Debüt in Paris. Der 50jährige hat geliefert, was erwartet und von vielen befürchtet wurde. Entsprechend fallen die Kritiken aus: […]

Weiterlesen
Passiert

Vom Warenhaus zum Warehouse

So dröge es klingt: Fiege X Log ist die Nachricht, die diese Woche die meiste Fantasie freisetzt. Gemeint ist das Joint-venture von Karstadt und Logistikdienstleister Fiege. Das neue Gemeinschaftsunternehmen soll ab 2020 nicht nur die gesamte Warenhaus-Logistik übernehmen, sondern darüber hinaus auch als Dienstleister für andere Unternehmen fungieren. Es geht darum, die 79 Karstadt-Filialen und […]

Weiterlesen
Passiert

Zu heiß!

„Wenn Sie im Lebensmitteleinzelhandel den Acker gut bestellt haben“, so Mohamed Bouyaala in der aktuellen TW, „dann läuft die Ernte in der Regel gut. In der Mode kann dagegen das Wetter über Erfolg und Misserfolg einer Kollektion entscheiden.“ Der neue Deutschland-Chef von C&A bringt bekanntlich einschlägige Erfahrungen mit, von Rewe. Glückliche Gemüsehändler! Wenn die Melonen […]

Weiterlesen
Passiert

Fusion der Scheinriesen

Es ist alles gesagt. Auch von mir. Karstadt und Kaufhof mögen im Vergleich zu Amazon & Co mittlerweile Scheinriesen sein. Aber die Fusion ist dann doch ein so epochales Ereignis (zumal für jemanden, der seinerzeit schon Nachrufe auf Hertie und Horten geschrieben hat), dass das hier nochmal Thema sein muss. Was vor über einem Jahrzehnt […]

Weiterlesen
Passiert

Das neue Modesystem

Man mag es nicht mehr hören, das Klagen über zu viel Ware im Markt, über die Rabattschlachten und das verfehlte Saisontiming der Branche. Das wird immer dann besonders laut, wenn das Wetter mal wieder nicht so mitspielt wie geplant. Also eigentlich ständig. Gesprächsrunden zu diesem Thema sind trotzdem sinnlos, Appelle an Handel und Industrie wohlfeil. […]

Weiterlesen
Kreative, Passiert, Unternehmer

Gaydoul verkauft Navyboot. Zegna kauft Thom Browne. 

Philippe Gaydoul verkauft Navyboot. Die Marke und ein Teil des Retail-Geschäfts gehen an die Globus-Gruppe. Gaydoul selbst behält einen Teil der Stores, die dem Übernehmer wohl nicht ins Konzept passen und führt sie einstweilen als Lizenznehmer fort. Der Enkel des Schweizer Discount-Pioniers Karl Schweri zieht sich aus dem Premium-Business zurück. Nach dem milliardenschweren Verkauf von […]

Weiterlesen
Passiert

Elitär und populär?

Wenn Luxus-Konsum ein Hinweis auf Wohlstand und die Befindlichkeit der Menschen sein sollte, dann geht es der Welt blendend. Die Luxuskonzerne haben in den letzten Wochen jedenfalls glänzende Halbjahresergebnisse vorgelegt. Gestern Kering: Der Konzern hat seinen Umsatz in den ersten sechs Monaten um fast 34 Prozent und das operative Ergebnis um mehr als die Hälfte […]

Weiterlesen
Passiert

Prime-Time

Diese Woche war Prime-Time. Amazon hat in vielerlei Hinsicht die Nachrichten dominiert. Der Prime Day (der diesmal 36 Stunden dauerte) hat ganz offensichtlich die hohen Erwartungen erfüllt. Im Vorfeld stand die Zahl von 3,4 Milliarden Dollar im Raum, eine Milliarde Umsatz mehr als zuletzt. Der Rubel rollte, und das trotz technischer Probleme. Die Server schmierten […]

Weiterlesen
Passiert

Kommt Kaufstadt?

„Eher würde Richard Baker im Hochzeitskleid über die Fifth Avenue in New York tanzen, als an Benko zu verkaufen“, kursierte laut Spiegel im Umfeld des kanadischen Immobilientycoons. Das war im November, als HBC die 3 Milliarden-Offerte von Signa noch brüsk als „unvollständig, nicht bindend und unerwünscht“ zurückwies. Doch Benko blieb dran, wohl wissend, dass die […]

Weiterlesen
Passiert

Das Berliner Klassentreffen 

Es war brechend voll diese Woche in Berlin. Die großen Player waren alle da, die Stimmung zuversichtlich, die aufgezeigten Wachstumsperspektiven blendend. Die K5 war ein voller Erfolg. Es war vermutlich Zufall, dass diese führende deutsche Online Retailing-Konferenz parallel zur Fashion Week stattfand. Online in Klammern, denn die K5 reklamiert für sich, das Klassentreffen für den […]

Weiterlesen
Passiert

Vor Berlin: Best Never Rest 

Mit welchem Gefühl fahren wir nach Berlin? Zunächst mal als Verlierer. Ist das nicht furchtbar? Gestern noch Weltmeister, heute entthront von clevereren Gegnern. Wir hatten mit Sicherheit einen weltmeisterlichen Plan und eine von Profis, Experten und Big Data ausgetüftelte Strategie. Aber am Ende zählt bekanntlich auf’m Platz. Und da haben wir es vergeigt. Wir waren […]

Weiterlesen
Passiert

Schwimmwesten bei Benetton. Politik bei Gucci. Pinkwashing bei Primark und H&M.

Verkauft Benetton neuerdings Schwimmwesten? Natürlich nicht. Das Foto aus dem Mittelmeer ist bloß Werbung… Das Flüchtlings-Motiv, das Benetton doppelseitig in italienischen Tageszeitungen geschaltet hat, hat die gewünschte Aufmerksamkeit erzeugt. Die Italiener knüpfen damit an die „Skandalwerbung“ an, mit der sie in den 90er Jahren für Furore sorgten. Arbeiteten sich vor 20 Jahren noch die Feuilletons […]

Weiterlesen
Gefunden, Passiert

Die WM und wir

Es ist vermutlich berechtigt und trotzdem irgendwie deprimierend: 38% der Einzelhändler erwarten nach einer aktuellen TW-Umfrage Umsatzrückgänge wegen der Fußball-WM. Dahinter stehen natürlich Erfahrungswerte. Wenn die Leute beim Public Viewing sind oder zuhause zur Fernsehübertragung den Grill anwerfen, können sie nicht zeitgleich die Läden frequentieren. Deprimierend ist, dass sich die meisten Einzelhändler diesem Schicksal hinzugeben […]

Weiterlesen
Passiert

Das Warenhaus ist tot. Es lebe der Department Store!

Heute will keiner mehr „Warenhaus“ sein und „Kaufhaus“ gleich gar nicht. Wer mehr als eine Category unter seinem Dach vereint (es muss ja nicht wie früher „Alles“ sein) nennt sich heute „Department Store“. Klingt international und nach Zukunft, es heisst ja auch Online Shop und nicht Internetzladen. Dahinter steht natürlich eine Distanzierung – das „Warenhaus“ […]

Weiterlesen
Passiert

Das Frauen-Problem

Frequenz und Umsätze bleiben aus. Die Preise verfallen schneller als die Kaufleute sie herabzeichnen können. Amazon und Zalando nehmen den Handel in die Zange. Und was schreibt Vanessa Friedman in der New York Times? „Die Mode hat nicht nur ein Größen-Problem und ein Diversity-Problem, sondern auch ein Frauen-Problem.“ So ist das, wenn man in einer vollklimatisierten […]

Weiterlesen
Passiert

H&Ms Hochzeit

Pfingsten kommt dieses Jahr nicht nur der heilige Geist über uns, sondern auch H&M. Harry & Meghan halten das interessierte Publikum seit Monaten in Atem. Wichtigste Frage zurzeit: Welches Kleid wird die Braut zum Altar tragen? Kates Wedding Dress hatte seinerzeit Maßstäbe gesetzt. Die von Sarah Burton für Alexander McQueen entworfene Robe hat es sogar […]

Weiterlesen
Passiert

Früher Petrus, heute Bezos

Früher war es das Wetter, heute ist es das Internet. Wenn weniger Leute in die Läden kommen und sich die Kassenlage entsprechend entwickelt, trägt heutzutage nicht mehr Petrus die Schuld – zumindest nicht er allein – sondern immer häufiger Bezos. Und es ist ja tatsächlich so: Wenn einem Garhammer in Waldkirchen der Marktanteil von P&C bisher […]

Weiterlesen
Passiert

Pitti Cos

Man will ja nicht nicht progressiv erscheinen. Der Auftritt beim nächsten Pitti Uomo ist Cos wirklich zu gönnen, und es wäre falsch, dem H&M-Label nicht eine relevante Rolle in der zeitgemäßen Männermode zuzugestehen. Die Schweden machen einen super Job. Es soll ja Konfektionäre geben, die ihre Musterteile bei Cos besorgen. Trotzdem kann man die Frage […]

Weiterlesen
Passiert

Wie der Frosch im kochenden Wasser

Der Fall Rimowa illustriert im Zeitraffer eine Entwicklung, die der Mode-Einzelhandel seit langem kennt. Da werden Brands von unabhängigen Einzelhändlern groß gemacht. Irgendwann eröffnen diese Lieferanten – vorgeblich aus Marketinggründen – eigene Dependancen. Wenn Fremdkapital, Finanzinvestoren oder die Börse ins Spiel kommen, forcieren sie die kontrollierte Distribution, die ja zunächst vor allem ein kontrollierbares Wachstum […]

Weiterlesen