Glasnost bei Brenninkmeijers

Wer etwas über die Geschichte des Textileinzelhandels und speziell die von C&A lernen möchte, sollte heute Abend den Fernseher einschalten. Das ZDF zeigt um 20.15 Uhr „Deutschlands große Clans: Die C&A-Story“.

Die Dokumentation schildert C&As Aufstieg von den beiden Unternehmensgründern Clemens und August, die im 19. Jahrhundert als reisende Tuchhändler unterwegs waren bis zum weltweit agierenden Modehandelsimperium, hinter dem bis heute die Familie Brenninkmeijer steht. Den Autoren ist es dabei erstmals gelungen, Familienmitglieder vor die Kamera zu holen: Johanna Brenninkmeijer, die es als erste Frau in den „Inner Circle“ des Familienunternehmens geschafft hat sowie Donald Brenninkmeijer und seinen Onkel Ernest, der einst Chef von C&A Deutschland war. Die Öffnung des notorisch verschwiegenen Clans ist bemerkenswert. Kürzlich hatte das amtierende Familienoberhaupt, Maurice Benninkmeijer der ZEIT ein ausführliches Interview gegeben.

 

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit Januar 2012 Managing Partner der Personalberatung Hartmann Consultants

One thought on “Glasnost bei Brenninkmeijers

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s