„Die Mode ist tot“, sagt Li Edelkoort

„Die Modeindustrie ist nur noch eine lächerliche und pathetische Parodie ihrer eigenen Vergangenheit“

Die Trendforscherin in ihrer Präsentation auf der Design Indaba in Kapstadt. In dem Interview mit Markus Fairs für Dezeen erklärt Edelkoort, warum die Mode keine Zukunft mehr hat. Sie hat ihre Thesen zudem in einem 10-Punkte-Manifest zusammengefasst. Statt um Mode gehe es nur noch um Kleidung: „Die Billigpreise signalisieren, dass diese Kleider zum Wegwerfen sind, abgestreift werden können wie ein Kondom und vergessen sind, bevor man sich in sie verlieben kann. Den jungen Konsumenten zeigt das, dass Mode keinen Wert hat. Die Kultur der Mode ist zerstört.“ Dem Befund kann man größtenteils zustimmen. Es ist trotzdem ein bisschen so wie in des Kaisers neue Kleider – tot ist weniger die Mode als das Bild, das manche sich immer noch von dieser Industrie machen. Und das von dieser gerne gepflegt wird. Eigentlich erstaunlich, dass eine kluge Beobachterin wie Edelkoort das jetzt erst bemerkt.

li

******

Wenn Sie keine Profashionals-Beiträge verpassen wollen, empfehle ich Ihnen, ein Update einzurichten. Einfach rechts oben E-Mail-Adresse eingeben, „Jetzt abonnieren“ anklicken und kurz bestätigen. Auch freue ich mich über eine Weiterempfehlung an Kollegen und Freunde.

 

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit 2012 selbstständig in der Personalberatung. 2016 Gründer von SUITS. Executive Search.

6 thoughts on “„Die Mode ist tot“, sagt Li Edelkoort

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s