Die Tränen der Sweatshopaholics

ann

Warum sollen nur die Modemarken Blogger für ihre Zwecke nutzen? Die norwegische Zeitung aftenposten hat den Spieß umgedreht und drei bekannte Fashion Blogger nach Kambodscha geflogen, um in einer der dortigen Fabriken zu arbeiten. Und das erwartete Entsetzen ausgelöst. Die daraus entstandene Doku-Serie „Deadly Fashion“ dürfte bei der Zielgruppe eher ankommen, als wenn CCC-Aktivistin Gisela Burckhardt in „Hart aber Fair“ gegen Kik & Co. wettert. Kostprobe:

Nachhaltig – um diese Vokabel zu benutzen – war die Lektion indes nicht, die Tränen, die Anniken Jorgensen (Foto: aftenposten) angesichts des Elends in Asien vergoss, schnell getrocknet. Auf ihrem Blog freute sie sich zuletzt auf ihren Shopping-Tripp nach New York.

Bitte lesen Sie zum Thema Fashion Blogger auch:

Krähen gegen Pfauen – die Modemedienrevolution geht weiter

Fashion Blogger – wir müssen draußen bleiben

Wenn das mal keinen Shitstorm in der Blogosphäre provoziert, Siems Luckwaldt!

Lieber Eyan Allen,

Und zum Thema Nachhaltigkeit:

Was die Bionadisierung fürs Modebusiness bedeutet

Nicht nur Lucy Siegle stirbt für Mode

Nicht passiert: das Textilbündnis

******

Wenn Sie keine Profashionals-Beiträge verpassen wollen, empfehle ich Ihnen, ein Update einzurichten. Einfach rechts oben E-Mail-Adresse eingeben, „Jetzt abonnieren“ anklicken und kurz bestätigen. Auch freue ich mich über eine Weiterempfehlung an Kollegen und Freunde.

 

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit Januar 2012 Managing Partner der Personalberatung Hartmann Consultants

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s