Modedesigner haben keine Wahl, sagt Raf Simons

„Als Modedesigner muss man einsehen, dass das, was man als frei erlebt oder ansieht, auch mit einem System verbunden ist. Heißt das, das man seine Freiheit aufgeben muss? Ich weiß darauf noch immer keine Antwort. (…) Wenn Künstler sich mit einem System verbinden, um davon leben zu können, ist es ihre eigene Wahl. Modedesigner haben diese Wahl nicht.“

Der Dior-Designer in einem lesenswerten Interview mit Tim Blanks für Interview 

rafIMG00405-20140306-0848

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit Januar 2012 Managing Partner der Personalberatung Hartmann Consultants

3 thoughts on “Modedesigner haben keine Wahl, sagt Raf Simons

  1. Freiheit sollte generell eingegrenzt werden.
    Ist nicht das Schlimmste überhaupt grenzenlose Freiheit?
    ein paar Grenzen helfen stark beim orientieren in der Freiheit.

    Es kann natürlich sein, dass der von der Mode gegebene Raum nicht groß genug ist, da der Klient nicht experimentierfreudig genug ist.
    … es kann auch sein, dass Klient ist schon bereit ist, aber der Verteiler und Produzent traut es ihm nicht zu, daher muss der Designer in Altbekanntem bleiben und sich zäumen.

    Das Problem ist tatsächlich zu erkennen. Wo hat Kreation von Neuem Platz in einem Unternehmen dass immer auf Nummer sicher gehen muss? An welchem Punkt kommen überhaupt die Innovationen und die Akzeptanz dieser in der Mode,- auf der Fashion Week?

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s