@Bielefeld (1): Über gesundes Sterben und Probesterben

Auf der Katag-Cheftagung gestern in Bielefeld ging es um das Mittelstands-Schicksalsthema Unternehmensnachfolge.

Katag-Chef Daniel Terberger: „Es ist ja schon ein großer Zufall, wenn jemand aus der Familie geeigneter ist als andere, die bereits eine harte Selektion hinter sich haben.“

Regine Sixt (mit Moderatorin Sabine Christiansen): „Ich gebe meinem Sohn das Gefühl, dass er besser als ich ist.“

Roman Pollozek hat das gleichnamige Modehaus in Pfarrkirchen von seinem Vater übernommen und führt es gemeinsam mit seinem Bruder: „Das Bild eines Unternehmers, das unser Vater uns vorgelebt hat, war für mich immer attraktiv.“

Man muss auf alles vorbereitet sein, meint Steuerberater Wolfgang Richter (RölfsPartner): „Ich empfehle Probesterben.“

Miele-Chef Reinhard Zinkann glänzte mit etlichen Weisheiten:

„Die Verantwortung für ein Unternehmen ist nur geliehen. Und zwar von den eigenen Kindern.“

„Der Friedhof ist voll von Menschen, die sich für unersetzlich hielten.“

 „Auszeichnungen sind nur Todesanzeigenverlängernde Maßnahmen.“

„Wir wollen alle gesund und spät sterben.“

Bitte lesen Sie auch: Wie geht es dem Handel, Daniel Terberger?

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit 2012 selbstständig in der Personalberatung. 2016 Gründer von SUITS. Executive Search.

4 Antworten auf „@Bielefeld (1): Über gesundes Sterben und Probesterben

  1. In Vorträgen ist packende Polemik manchmal doch ganz gut platziert. Die dritte Aussage allerdings gibt mir große Rätsel auf. Die Preisauszeichnung als lebensrettende Sofortmaßnahme? Oder verlängert ein Oscargewinn am Ende gar die Lebenserwartung? Da muss man wohl dabei gewesen sein.

    Liken

  2. Stimmt, das ist nicht ohne weiteres verständlich. Zinkann meinte Auszeichnungen wie das Bundesverdienstkreuz und ähnliche Orden, die am Ende nur zu zusätzlichen Zeilen in der Todesanzeige führen… Ganz offensichtlich legt er keinen besonderen Wert auf solche Ehrungen.

    Liken

Schreibe eine Antwort zu profashionals Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s