Steffen schraut schwarz e

Steffen Schraut

Unter "Markiert" zeigen Mode-Profis Haltung. Heute mit Steffen Schraut, Gründer des gleichnamigen Labels.

Mode ist… für mich eine der schöns­ten Neben­sa­chen auf unse­rem Planeten.

Frau­en müs­sen… Män­ner nicht wirk­lich verstehen.

Ein rich­ti­ger Mann… soll­te wis­sen, was Frau­en mögen.

Die Jugend von heu­te… ist unse­re Zukunft für Morgen.

Sex oder Golf? Beides!

Ich träu­me manch­mal davon, dass… ich frei wie ein Vogel durch die Lüf­te flie­gen kann.

Was gibt es Wich­ti­ge­res als… zu wis­sen, wo man im Leben hingehört.

Was ich über­haupt nicht lei­den kann… nicht zu wis­sen wie lebens­wert das Leben ist.

Wenn ich noch ein­mal ganz von vor­ne anfan­gen könn­te… dann zu Beginn der Sech­zi­ger Jahre.

Was ich mag… kann mich nicht nerven.

Was mich nervt… mag ich ein­fach nicht.

Das Gute am Inter­net ist… die gren­zen­lo­se Viel­falt an Informationen.

Mei­ne Play­list… wech­selt stets nach Stim­mungs­la­ge, über Klas­sik, Soul aber auch ger­ne Hard-Rock und Indie-Pop.

Am liebs­ten kau­fe ich… Sneakers.

Mein Job… beinhal­tet einen gro­ßen Teil mei­nes Lebens.

Chefs soll­ten… stets gute Zuhö­rer sein und mit offe­nen Augen Ihr Unter­neh­men durchleuchten.

Am meis­ten bewun­de­re ich… allein­er­zie­hen­de Müt­ter oder Väter.

Der schöns­te Ort der Welt… ist über­all dort, an dem sich mei­ne Lebens­lie­be befindet

Wenn ich… ein Hund… wäre, dann… ein Rau­haar­da­ckel namens Felix.

Lie­be ist… wundervoll.

Immer wie­der lachen kann ich… über mich selbst.

Für… Pra­li­nen von Pierre Mar­co­li­ni …wer­de ich schwach.

Mit 17 woll­te ich… ganz rebel­lisch die Welt verändern.

Was ich immer schon mal gefragt wer­den woll­te… ohne jemals dar­auf zu antworten.

Schlagworte: