Sheilasingle

A50: Die wichtigsten Deutschen in der Mode (2)

Die Liste der 50 wichtigsten Deutschen in der Mode war überfällig, dachte sich Achtung-Founder Markus Ebner. 2019 hat er sich mit einer kompetenten Jury an die Arbeit gemacht. Gerade kam die aktuelle Liste 2021 raus. Alfons Kaiser und Nicole Urbschat nennen Namen, die man kennen sollte.
Fri kaiser
Alfons Kai­ser

Kön­nen wir nur Tech­nik? Jahr­zehn­te­lang habe ich gerät­selt, war­um aus deut­schen Mana­gern ein­fach kein Ber­nard Arnault oder Fran­çois-Hen­ri Pin­ault wer­den will. Von Wolf­gang Ley bis Gerd Streh­le sind die meis­ten ja letzt­lich an ihren gro­ßen Ambi­tio­nen geschei­tert. Dabei ste­cken wir die Fran­zo­sen in so vie­len ande­ren Bran­chen in die Tasche. In letz­ter Zeit habe ich gemerkt, auch durch die Arbeit an der A50-Lis­te, dass wir es viel­leicht doch drauf­ha­ben. Micha­el Kli­ger hat mit Mythe­re­sa Erfolg, gera­de in Coro­na-Zei­ten. Maxi­mi­li­an Bitt­ner ent­wi­ckelt mit sei­nem Tech-Know-how die fran­zö­si­sche Platt­form Ves­ti­ai­re Collec­ti­ve wei­ter. Und David Fischer hat Highsno­bie­ty in die Social-Media-High-Socie­ty gebracht. Sie­he da: Wir beherr­schen auch die Tech­ni­ken des Mode­busi­ness – beson­ders wenn es mit Tech­nik zu tun hat.

+++++

Nicole urbschat
Nico­le Urbschat

Für mich gab es schon immer eine Lieb­lings­ru­brik. Und zwar “Made in Ger­ma­ny”, jenes Stück mit dem Qua­li­täts­sie­gel im Namen, das sich bei Ach­tung jenen deut­schen Köp­fen wid­met, die es fern der Hei­mat in der Welt der Mode zu etwas gebracht haben.  Die A50 ist so etwas wie eine Erwei­te­rung – sowohl nach innen als auch nach außen. Denn auch in Deutsch­land gibt es mitt­ler­wei­le Cha­rak­te­re, die von hier­aus die inter­na­tio­na­le Mode­welt beherr­schen. Wie Oli­ver Rei­chert der CEO von Bir­ken­stock. Wer kommt schon auf die Idee Rick Owens mit Jesus-Schlap­pen zu ver­ei­nen? Jetzt hat er sich auch noch von den ehe­ma­li­gen Nike Sports­we­ar EMEA Mana­ger, Nico Bou­yakhf als Mana­ging Direc­tor Euro­pe ins Boot geholt. Das kann nur eins bedeu­ten: Welt­herr­schaft. Oder in die­sem Fal­le zumin­dest Euro­pa. Über­ra­schend auch Shei­la Sin­gle (Illus­tra­ti­on), Fashion Direc­tor beim Pur­p­le Maga­zi­ne. Wer hät­te gedacht, dass sich hin­ter kras­sen Mode­stre­cken und klang­vol­lem Namen schwä­bi­sche Wur­zeln ver­ste­cken. Favo­rit bleibt bei mir: Eva Gödel, Grün­de­rin von Tomor­row is Ano­t­her Day und Model-Mama von jenen Jungs, die plötz­lich Anfang 2000 einen neu­en femi­ni­nen, wei­chen Model­typ pro­pa­gier­ten, fern von allen gän­gi­gen mus­kel­be­pack­ten Ker­len, und das in einer Radi­ka­li­tät, wie sie eigent­lich nur in der „Mode-Pro­vinz“ Deutsch­land ent­ste­hen konnte.

AMehr zu der von Mar­kus Ebner, Alfons Kai­ser, Nico­le Urb­schat und Sil­ke Wichert zusam­men­ge­stell­ten Lis­te der 50 wich­tigs­ten Deut­schen in der Mode gibt es hier sowie zum Down­load: A50-2021

Schlagworte: