Oliviero Toscani hält nicht viel vom Fernsehen

Toscani

“Es ist leicht, diese Scheiße zu produzieren, aber es ist nicht leicht, sie anzusehen.”

Der Foto­graf in einem Grant­ler-Inter­view mit Doris Prie­sching für den Stan­dard. Tos­ca­ni weiß, wovon er redet. Am kom­men­den Mon­tag star­tet auf Arte eine fünft­tei­li­ge Doku-Soap, in der der ehe­ma­li­ge Benet­ton-Krea­ti­ve Nach­wuchs-Foto­gra­fen coacht. 

Bit­te lesen Sie dazu auch Oli­vi­e­ro Tos­ca­ni erklärt, was Wer­bung mit Kunst zu tun hat