Lebenszeichen von Jil Sander

js

“Als Designer muss man wissen, wie die Welt um einen herum aussieht. Sonst denkst Du: Ich bin der große Erfinder. Und dem ist nicht so.”

Die “Queen of Less” in einem für sie unge­wöhn­lich per­sön­li­chen Inter­view mit Inga Grie­se und Inge­borg Harms für die Welt am Sonn­tag. Zwei Jah­re nach ihrem Rück­zug aus der Öffent­lich­keit mel­det sich San­der mit der von ihr gestal­te­ten Zei­tung zurück. Liegt bestimmt noch am einen oder ande­ren Kiosk.

Mehr von Jil Sander:

Wird Wolf­gang Joop Germany’s Next Sprachpanscher?

Manch­mal ist es gut, nicht in der ers­ten Rei­he zu sitzen

Patri­zio Ber­tel­li wür­de Jil San­der und Hel­mut Lang nicht noch ein­mal kaufen

Jil San­der hat gro­ße Vorbilder

Jil San­der zu Jil San­der? Raf Simons zu Dior?

Jil San­der über Billigmode

******

Wenn Sie kei­ne Pro­fa­shio­nals-Bei­trä­ge ver­pas­sen wol­len, emp­feh­le ich Ihnen, ein Update ein­zu­rich­ten. Ein­fach rechts oben E‑Mail-Adres­se ein­ge­ben, „Jetzt abon­nie­ren“ ankli­cken und kurz bestä­ti­gen. Auch freue ich mich über eine Wei­ter­emp­feh­lung an Kol­le­gen und Freunde.

Schlagworte: