„Schön“ ist ein weiter Begriff, meint Dieter Rams

„Es geht nicht darum, die Dinge schön zu machen. Es geht darum, sie besser zu machen.“

Die lebende Design-Legende im Interview mit Laura Weissmüller für die aktuelle Wochenend-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung.

 

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit Januar 2012 Managing Partner der Personalberatung Hartmann Consultants

One thought on “„Schön“ ist ein weiter Begriff, meint Dieter Rams

  1. Und wenn alle immer alles besser machen, was der Deutsche ja ganz toll kann, ist es irgendwann einmal so gut und GLEICH, dass einer kommen sollte, der es dann einfach mal GANZ ANDERS macht.

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s