“Nicht nur Arbeitsplatz, sondern Entwicklungsplatz”

TW-Kon­fe­renz Per­so­nal­ma­nage­ment 2016 in Frank­furt. Ein­drü­cke vom Podium:

dsc09973

“40 bis 50 Pro­zent der offe­nen Stel­len kön­nen durch die Unter­neh­men nicht besetzt wer­den”, zitier­te Prof. Tim Weit­zel in sei­nem Ein­füh­rungs­vor­trag die Ergeb­nis­se einer Stu­die. “Heu­te bewer­ben sich die Arbeit­neh­mer nicht mehr bei den Unter­neh­men, son­dern die Unter­neh­men bei der Arbeitskraft.”

dsc09986

Gun­du­la Pabst sprach über den Kul­tur­wan­del bei Gale­ria Kauf­hof nach dem Ein­stieg der kana­di­schen HBC Group. ““Im Wort ‘Auf­bruch’ ist auch das Wort ‘Bruch’ enthalten.”

dsc09990

Mythe­re­sa bedient den glo­ba­len Luxus­markt, ent­spre­chend inter­na­tio­nal ist das Team in Asch­heim, erklär­te HR-Lei­te­rin Caro­lyn Schlak. “Wir bie­ten Deutsch­kur­se an, nicht Englischkurse.”

dsc00011

Micha­el Albaum stell­te die Ergeb­nis­se der gro­ßen TW-Stu­die “Working in Fashion” vor: “Für 83 Pro­zent der Befrag­ten zählt das gute Image eines Arbeitgebers.”

dsc00012

dsc00015

“Es geht gar nicht nur um Fach­kom­pe­tenz”, so Ange­la Gal­lenz von H&M. “Bei uns ist wich­tig: Passt einer zu uns?”

dsc00025

“Mit­ar­bei­ter ver­zich­ten sogar auf Gehalt, weil sie ger­ne zu uns nach Ber­lin kom­men wol­len”, so Aylin Tufan, Head of Human Resour­ces bei der KadeWe Group.

dsc00032

Rame­low-Per­so­nal­chef Mar­tin Wisch­mann: “Wir bie­ten nicht nur einen Arbeits­platz, son­dern einen Entwicklungsplatz.”

Schlagworte: