Wer sind die Reichsten im ganzen Modeland?

Schon wieder ein Jahr vorbei. Das neue Forbes-Milliardärs-Ranking ist da:

Der Reichste: Amancio Ortega. Mit einem Vermögen von 64 Milliarden Dollar ist der Zara-Gründer der drittreichste Mensch der Welt. Seit er sich vor zwei Jahren aus dem operativen Geschäft offiziell zurückzog, ist sein Vermögen um 26,5 Milliarden angewachsen. Dazu zählt sein 60%-Anteil an Inditex sowie ein auf rund 5 Milliarden geschätztes Immobilienvermögen.

Der Ärmste: Michael Kors. Zusammen mit Ding Shijia (Chef von Anta Sports), Sarah Blakely (Spanx) und Dariusz Milek (Gründer von CCC), aber die kennen ja nur Eingeweihte. Forbes führt Kors neu in der Liste auf Platz 1565 mit einem Vermögen von gerade mal einer Milliarde. Trotzdem nicht schlecht für einen, der 1993 mal eine Pleite hingelegt hat und sich anschließend u.a. als Juror in Project Runway durchschlagen musste. Es besteht also noch Hoffnung, Wolfgang Joop! Hinter Kors Erfolg stehen Lawrence Stroll und Silas Chou. Die beiden Investoren, die in den 90ern auch Tommy Hilfiger groß gemacht haben und aktuell Karl Lagerfeld und Pepe Jeans im Portfolio haben, hatten 2003 eine Kontrollmehrheit an Kors‘ Firma für 100 Millionen Dollar gekauft. Heute, nach dem Börsengang, ist sie über 20 Milliarden wert.

Die reichste Mode-Frau: Miuccia Prada. Zwar führt Forbes diverse Erbinnen der Walton-Family vor ihr. Aber die 64jährige Prada hat als Designerin und neuerdings Co-CEO selbst entscheidenden Anteil an ihrem 11,1 Milliarden-Vermögen.

Der Jüngste: Michael Rubin. Wer? Der CEO von Kynetic. Wem? Der 41jährige Rubin ist der Gründer des E-Commerce-Dienstleisters GSI, den er 2010 für 2,4 Milliarden Dollar an Ebay verkauft hat. Behalten hat er die US-Modekette Fanatics, die Flash Sales-Website Rue La La und die Shopping-Plattform Shoprunner. Alle drei Töchter führt er über die Holding Kynetic. Forbes schätzt Rubin auf 2,7 Milliarden. Der gleiche Jahrgang wie Rubin ist Anders Holch Povlsen. Der Bestseller-Inhaber ist laut Forbes 5,3 Milliarden schwer, er hat sein Unternehmen allerdings von seinem Vater übernommen. Neben dem klassischen Modegeschäft tummelt sich Polvsen in letzter Zeit insbesondere als Investor im boomenden Online Business. So hat er viele Millionen in Zalando und Asos gesteckt.

Die reichsten deutschen Textilhändler: Karl Albrecht und die Familie seines verstorbenen Aldi-Bruders Theo Albrecht mit 25 und 19,3 Milliarden. Gefolgt von der Familie Otto (18,4 Milliarden) und den Deichmanns (4,9 Milliarden). Der reichste Nicht-Händler ist übrigens S.Oliver-Gründer Bernd Freier (2,4 Milliarden). Obwohl der auch immer mehr zum Einzelhändler wird.

Der reichste Designer: Miuccia Prada. Vor Giorgio Armani. Von wegen Frauen verdienen weniger. Der 79jährige hat mit seinen Hosenanzügen immerhin ein Vermögen von 9,9 Milliarden Dollar angehäuft. Ralph Lauren bringt es auf 7 und Domenico Dolce und Stefano Gabbana auf jeweils 1,65 Milliarden Dollar.

******

Wenn Sie keine Profashionals-Beiträge verpassen wollen, empfehle ich Ihnen, ein Update einzurichten. Einfach rechts oben E-Mail-Adresse eingeben, „Jetzt abonnieren“ anklicken und kurz bestätigen. Auch freue ich mich über eine Weiterempfehlung an Kollegen und Freunde.

 

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit 2012 selbstständig in der Personalberatung. 2016 Gründer von SUITS. Executive Search.

2 thoughts on “Wer sind die Reichsten im ganzen Modeland?

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s