Gisela Burckhardt fordert eine Nachhaltigkeits-Haftung für Manager

„Wenn deutsche Manager für Menschenrechtsverletzungen in ihrer Zulieferkette verantwortlich wären, dann würden viele im Nu zur Besinnung kommen.“

Die Femnet-Vorstandsvorsitzende und Aktivistin der Clean Clothes Campaign in einem aktuellen Spiegel-Beitrag zur Rana Plaza-Katastrophe in Dhaka. Beim Einsturz des achtstöckigen Gebäudes sind diese Woche mindestens 300 Menschen ums Leben gekommen.

Bitte lesen Sie dazu auch: „Starke Marken, heisse Brands“

*****

Wenn Sie keine Profashionals-Beiträge verpassen wollen, empfehle ich Ihnen, ein Update einzurichten. Einfach rechts oben E-Mail-Adresse eingeben, „Jetzt abonnieren“ anklicken und kurz bestätigen.

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit Januar 2012 Managing Partner der Personalberatung Hartmann Consultants

4 thoughts on “Gisela Burckhardt fordert eine Nachhaltigkeits-Haftung für Manager

  1. Solche Beiträge sind typisch für Frau Burckhardt, sie sind weltfremd und belegen völlige Ahnungslosigkeit. Den Zusammenhang mit dem Vorfall in Bangladesch belegt Frau Burckhardt auch gar nicht. Femnet und CCC kochen auf dem Feuer der Skandale ihre dünnen Süppchen. Der wahre Skandal ist die völlige Überforderung von Regierungen und Behörden in solchen Ländern wie Bangladesch. Wer will kann das sogar in Deutschland lesen, unter welchen Umständen eine Stadt wie Dhaka von weniger als 400.000 Einwohnern nach der Unabhängigkeit von England bis (Stand heute) geschätzt über 10 mio Einwohnern explodiert ist, ohne dass die Verwaltung ausreichend mitgewachsen ist. So sind in Dhaka gerade mal 51 Inspektoren für die Überwachung von gut 200.000 Gebäuden zuständig, ohne nennenswerte technische Ausstattung und mit zahlreichen unbesetzten Stellen (http://www.thedailystar.net/beta2/news/factory-watch-just-farcical/). Dies ist (neben der grassierenden Korruption) der Boden, auf dem solche Katastrophen entstehen, und nicht eine behauptete und niemals bewiesene übermäßige Managergier!

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s