„Starke Marken, heisse Brands“

Scan0005

Ein fieser Kommentar zur Brand-Katastrophe in Bangladesch in der Januar-Ausgabe der Titanic: Im gephotoshopten C&A-Prospekt tragen die Kids angesengte Klamotten – „feuerroter Pullover“ für 19 Euro, „Hose pre-burned“ für 29 Euro, Sweatshirt mit „Knöpfen aus Asbest“ für 15 Euro. „Qualität kann man nun mal nicht ohne Qual buchstabieren.“

Bitte lesen Sie dazu auch:

Primark in Karlsruhe. Tote in Bangladesch…

*****

Wenn Sie keine Profashionals-Beiträge verpassen wollen, empfehle ich Ihnen, ein Update einzurichten. Einfach rechts oben E-Mail-Adresse eingeben, „Jetzt abonnieren“ anklicken und kurz bestätigen.

 

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit 2012 selbstständig in der Personalberatung. 2016 Gründer von SUITS. Executive Search.

3 thoughts on “„Starke Marken, heisse Brands“

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s