Gottschalk und Lagerfeld: „Wir grüßen die Familie Breuninger“

Da haben zwei mächtig aneinander vorbeigeredet am Samstagabend auf der Wetten-Dass-Couch.

Karl Lagerfelds-Breuninger-Blackout hat für erregte Diskussionen im Netz gesorgt. In Stuttgart war man live dabei und versuchte zu beschwichtigen: „Wer den Meister kennt weiß, dass Karl Lagerfeld auch zu später Stunde mal zu Scherzen aufgelegt ist.“ Das hat jeder anders gesehen, und deshalb lade ich ein zur Abstimmung.  Sagen Sie Ihre Meinung:

Dass Lagerfeld sich im Schwäbischen auskennt, zeigt folgendes Beweisstück:

******

Wenn Sie keine Profashionals-Beiträge verpassen wollen, empfehle ich Ihnen, ein Update einzurichten. Einfach rechts oben E-Mail-Adresse eingeben, „Jetzt abonnieren“ anklicken und kurz bestätigen.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit Januar 2012 Managing Partner der Personalberatung Hartmann Consultants

12 thoughts on “Gottschalk und Lagerfeld: „Wir grüßen die Familie Breuninger“

  1. Gottschalk nervt nur, nach dem er nun auf dem untersten Niveau deutscher Unterhaltung angekommen ist, will er sich zum Promi machen. Zu Breuninger schweigt er mal lieber.
    http://wp.me/puNcW-1dg
    mfG

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s