Genauso haben wir uns das vorgestellt, Donatella und Margareta!

Höchstpersönlich legen die beiden Hand an und verpassen der gemeinsamen Kollektion den letzten Schliff. Genauso muss es gewesen sein. Vielleicht näht Margareta van den Bosch aber auch gerade einen abgefallenen Knopf an. Das soll bei H&M-Ware ja gelegentlich vorkommen. Und Donatella Versace kann vor Erschöpfung nicht mehr stehen – die High Heels, die Diäten, das Silikon. Irritierend die beiden Models: während die eine vor Schreck erstarrt scheint, wirkt die andere seltsam entrückt. Ob sie von Lanvin träumt? Geniale Verkaufsidee: Beim Kauf von einem Paar Schuhe gibt’s einen dritten gratis dazu. Wir freu’n uns drauf: Am 17.  November geht „Versace for H&M“ in 300 Läden sowie online an den Start.

Bitte lesen Sie dazu auch:

Zehn Vorschläge für die nächste H&M-Designerkooperation

Heute Nacht: Millionen Frauen freuen sich auf Lanvin bei H&M

Exklusiv! Profashionals enthüllt die Identität des H&M-Designers

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit 2012 selbstständig in der Personalberatung. 2016 Gründer von SUITS. Executive Search.

2 Antworten auf „Genauso haben wir uns das vorgestellt, Donatella und Margareta!

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s