Sami e

Sami Bollag

In “Markiert” zeigen Mode-Profis Haltung. Heute mit Sami Bollag, Inhaber der Bollag-Guggenheim Fashion Group, Zürich.

Mode ist für mich…. eine Inspiration.

Frau­en müs­sen….. beruf­lich muti­ger werden.

Ein rich­ti­ger Mann….. ver­steht was von Fussball.

Die Jugend von heu­te ist….. technologisiert.

Sex oder Golf?….. bei­des mit Maß.

Ohne Geld….. geht lei­der gar nichts.

Wenn ich in den Spie­gel schaue, dann sehe ich….. mich so wie ich bin.

Ich träu­me manch­mal davon, dass…. das Leben nicht nur rund ist.

Was ich über­haupt nicht lei­den kann,… ist Neid.

Wenn ich noch ein­mal ganz von vor­ne anfan­gen könn­te, dann….. wür­de ich das Glei­che machen.

Was ich mag…. ist gute Laune.

Was mich nervt…. ist Demotivation.

Mein größ­ter Tri­umph war….. die Eröff­nung des ers­ten Esprit Ladens (1986).

Mein größ­ter Feh­ler ist….. nicht auf mei­ne Frau zu hören.

Ohne Inter­net….. pas­siert nichts.

Am liebs­ten kau­fe ich….. Schokolade

Das bes­te deut­sche Mode­ge­schäft ist….. die Vogue.

Mein Job….. macht mir Spaß.

Am bes­ten bin ich, wenn….. ich in Form bin.

Chefs soll­ten….. authen­ti­scher sein.

Als Bun­des­kanz­ler….. bewun­de­re ich Ange­la Merkel

Am meis­ten bewun­de­re ich….. Guardiola.

Der schöns­te Ort der Welt ist.… die Cos­ta Amalfitana

Wenn ich mir einen Satz täto­wie­ren soll­te, dann fol­gen­den: ….Zeit ist Geld.

Und wohin? …..am Arm.

Für.… Unter­pri­vi­le­gier­te …. wer­de ich schwach.

Das letz­te Mal gelo­gen habe ich, als …..ich Kind war.

Mit 17 woll­te ich….. Rab­bi­ner werden.

In Zukunft….. ver­su­che ich, gelas­se­ner zu werden.