Heute Abend, 23 Uhr, ZDF: Die billige Masche von H&M

Der Film wird ver­mut­lich hal­ten, was der Titel ver­spricht: das unver­meid­li­che Tex­til­in­dus­trie-Bashing sowie die übli­chen Aus­beu­tungs-Vor­wür­fe und Green­wa­shing-Unter­stel­lun­gen. Am Ende sol­len H&M‑Kunden ein schlech­tes Gewis­sen und H&M‑Manager eine schlaf­lo­se Nacht haben.

h&m2

Vor drei Wochen wur­de H&M‑Chef Karl-Johan Pers­son übri­gens für sei­nen Bei­trag für eine huma­ne­re Wirt­schaft ausgezeichnet.

Bit­te lesen Sie dazu auch:

Nicht pas­siert: Das Textilbündnis

Der H&M‑Markencheck. Und was die Bio­na­di­sie­rung fürs Mode­busi­ness bedeutet

Nicht nur Lucy Sieg­le stirbt für Mode

Schlagworte: