Dennis Braatz

In “Markiert” zeigen Modeprofis Haltung. Heute mit Dennis Braatz, Modeexperte der Süddeutschen Zeitung.

Mode ist für mich….. ein Seis­mo­graf unse­rer Zeit.

Frau­en müs­sen….. über­haupt nichts.

Ein rich­ti­ger Mann….. weiß das.

Die Jugend von heu­te ist….. nicht mehr als eine Jugend beschreibbar.

Sex oder Golf?….. als ob hier irgend­je­mand „Golf“ ange­ben würde.

Ich träu­me manch­mal davon, dass….. ich irgend­wann an der Nord­see lebe.

Was ich über­haupt nicht lei­den kann,….. sind Geizhälse.

Wenn ich noch ein­mal ganz von vor­ne anfan­gen könn­te, dann….. wür­de ich das gar nicht wollen.

Mein größ­ter Tri­umph war….. ist mein Freund.

Mein größ­ter Feh­ler ist,.…. dass ich Din­ge gern bis zur letz­ten Sekun­de aufschiebe.

Ohne Inter­net….. wäre die Welt kein bes­se­rer Ort.

Mei­ne Play­list…. Jami­ro­quai, Ben Howard, Beyoncé.

Am liebs­ten kau­fe ich….. gera­de bun­te Schu­he. Schluss mit dem brau­nen Ledereinheitsbrei!

Das bes­te deut­sche Mode­ge­schäft ist….. The Store Berlin.

Mein Job….. ist der tolls­te der Welt!

Am bes­ten bin ich, wenn….. ich im Stress bin.

Chefs soll­ten….. nicht immer so viel Chef spielen.

Als Bun­des­kanz­ler….. wür­de ich auf Aus­lands­ter­mi­nen Odeeh tra­gen (@Odeeh: mehr Män­ner­loo­ks, bitte!)

Der schöns­te Ort der Welt ist..… der Ham­bur­ger Hafen.

Für.….. Pom­mes.…. wer­de ich schwach.

Mit 17 woll­te ich….. Mode­de­si­gner werden.

In Zukunft….. wer­de ich immer noch nicht mehr Sport machen.

(Foto: Anni­ka Something)

Schlagworte: