Warum reden Sie so viel, Herr Lagerfeld?

Ich rede nicht, ich antworte.

Gewohnt schlag­fer­tig und gut auf­ge­legt zeig­te sich Karl Lager­feld am Don­ners­tag­abend bei Mar­kus Lanz. Der scheint es ihm ange­tan zu haben und hat womög­lich das Zeug zur nächs­ten Muse. Jeden­falls grins­ten die bei­den um die Wet­te und bescher­ten dem ZDF um Mit­ter­nacht eine her­vor­ra­gen­de Quo­te von über 17% (das Foto stammt aus der Sen­dung vor einem Jahr). Man erfuhr durch­aus Neu­es. Bei­spiels­wei­se über Lager­felds Ver­hält­nis zu Kühen: “Ohne Tro­ckens­ham­poo sehe mei­ne Haa­re aus wie ein alter Kuh­schwanz. Mein Vater war Milch­mann. Ich habe mei­ne gan­ze Kind­heit mit Kühen ver­bracht. Ich weiß alles über Kühe. Ich lie­be Kühe. Kühe sind viel­leicht nicht schlau, aber lieb. Oder gibt es Tie­re, mit denen Sie einen intel­lek­tu­el­len Aus­tausch erwarten?”

Bit­te lesen Sie dazu auch:

Bei Lanz aufgespießt

Gott­schalk und Lager­feld: “Wir grü­ßen die Fami­lie Breuninger.”

Karl Lager­feld bei Beckmann

Schlagworte: