Raf Simons will sich den Mund nicht verbieten lassen

raf

“Wir Designer sind die einzigen, die die Klappe halten sollen. Und wir leiden darunter. (…) Es mag prätentiös klingen. Aber wir sind die Treiber. Die Mode existiert nicht, wenn wir nicht existieren.”

In einem lan­gen Inter­view mit Noah John­son für GQ Style äußert sich der Desi­gner nicht ganz unkri­tisch über die neue Genera­ti­on von Mode­ma­chern – Vir­gil Abloh, Dem­na Gva­sa­lia, Gosha Rubchin­skiy. Simons prä­sen­tiert am 10. Febru­ar sei­ne ers­te Kol­lek­ti­on für Cal­vin Klein in New York.