Nachhaltigkeit kann kulturelle Arroganz sein, meint Daniel Terberger

“Wenn es in Indien gesetzlich erlaubt ist, Farbe in den Ganges zu kippen, haben wir nicht das Recht zu sagen: Du darfst das nicht, weil unsere Gesetze das sagen. Ich tue mich schwer, anderen, die unter ganz anderen Bedingungen leben, das zu verbieten, was wir vor hundert Jahren auch gemacht haben.”

Der Katag-Chef in einem gro­ßen Por­trait von Eli­sa­beth Dost­ert und Micha­el Kläs­gen für die heu­ti­ge Süd­deut­sche Zeitung

Terberger

Bit­te lesen Sie dazu auch:

Mar­kiert: Dani­el Terberger

Katag + Otto = Vor­teils­nah­me statt Nachteilsausgleich

Schlagworte: