Ingvar Kamprad war nicht nur Möbel-Händler,

son­dern auch Weisheiten-Produzent:

„Einen Schreib­tisch zu ent­wer­fen, der 1000 Dol­lar kos­ten kann, ist für einen guten Desi­gner ein­fach. Aber einen funk­tio­na­len und guten Schreib­tisch zu ent­wer­fen, der 50 Dol­lar kos­ten soll, kann nur von den Bes­ten gemacht werden.“

„Die Leu­te sagen ich sei bil­lig. Und es ist mir egal.“

„Es ist nicht wich­tig, was einer ein­nimmt oder ver­dient. Die Haupt­sa­che ist, was einer aus­gibt. Du kannst reich wer­den, obwohl Du arm bist. Du darfst bloß nichts unnö­tig ausgeben.“

„Wenn es so etwas gibt wie gute Füh­rung, dann ist es ein gutes Bei­spiel zu sein. Ich muss das für alle Ikea-Mit­ar­bei­ter tun.“

„Nur wer schläft macht kei­ne Feh­ler. (…) Feh­ler machen ist das Pri­vi­leg der Akti­ven. Es sind immer die Mit­tel­mä­ßi­gen, die ihre Zeit damit ver­brin­gen, zu bewei­sen, dass sie nicht falsch lagen.“

„Ein­fach­heit und gesun­der Men­schen­ver­stand soll­ten die Pla­nung und stra­te­gi­sche Aus­rich­tung prägen.“

„Ein bes­se­rer All­tag bedeu­tet, sich von Sta­tus und Kon­ven­tio­nen zu lösen. Frei­er und ent­spann­ter als Mensch zu sein.“

„Das Glück besteht nicht dar­in, sein Ziel zu errei­chen, son­dern auf dem Weg dort­hin zu sein.“

„Es gibt viel zu tun, ich habe kei­ne Zeit zum Sterben.“

„Die meis­ten Din­ge blei­ben uner­le­digt. Glor­rei­che Zukunft.“

******

Wenn Sie kei­ne Pro­fa­shio­nals-Bei­trä­ge ver­pas­sen wol­len, emp­feh­le ich Ihnen, ein Update ein­zu­rich­ten. Ein­fach rechts oben E‑Mail-Adres­se ein­ge­ben, „Jetzt abon­nie­ren“ ankli­cken und kurz bestä­ti­gen. Auch freue ich mich über eine Wei­ter­emp­feh­lung an Kol­le­gen und Freunde.

Schlagworte: