“Ich mache keine Kunst”, sagt Dries van Noten

“Ich habe eine Verantwortung für die Leute, die für mich arbeiten, und für die Fabrikanten, die mit mir arbeiten. Es gibt keine Berechtigung für Bekleidung, die sich nicht verkauft.”

Der Desi­gner im Gespräch mit Vanes­sa Fried­man für die Finan­cial Times. Anlass war die anste­hen­de Werk­schau von Dries van Noten im Musée des Arts Déco­ra­tifs in Paris (läuft vom 1. März bis zum 31. August).

Schlagworte: