“Es gibt zuviel Mode in der Welt”, meint Dries van Noten

“Du kannst auf style.com gehen oder auf Blogs und da ist immer wieder eine neue Kollektionspremiere, Cruise, Resort, Accessoires und so weiter und so weiter, und das ist schade. Für mich ist das eine Überdosis.”

Der Desi­gner in einem lesens­wer­ten Por­trait von Dana Tho­mas für das Wall Street Journal

                                   ******

Wenn Sie kei­ne Pro­fa­shio­nals-Bei­trä­ge ver­pas­sen wol­len, emp­feh­le ich Ihnen, ein Update ein­zu­rich­ten. Ein­fach rechts oben E‑Mail-Adres­se ein­ge­ben, „Jetzt abon­nie­ren“ ankli­cken und kurz bestätigen. 

Vie­len Dank für Ihr Interesse!

Schlagworte: