Deutschland ist Karstadt-krank, meint Wolfgang Grupp

“Die Zeiten, als ich noch vor meinen Augen den roten Teppich für die Einkäufer von Karstadt ausrollte, wirken heute wie die Erinnerung an einen wertvollen Wein, den sein Besitzer über die Jahre durch falsche Behandlung und Lagerung vergammeln ließ.”

Der Tri­gema-Chef feu­ert in sei­ner Wirt­schafts­wo­che-Kolum­ne eine Breit­sei­te gegen das Kar­stadt-Manage­ment, von Wal­ter Deuss bis Nico­las Berg­gru­en.

grupp

Bit­te lesen Sie dazu auch: Was wird aus Rudolph Kar­stadts Erbe?

Schlagworte:,