Markiert: Petra Fischer

 

In “Markiert” zeigen Modeprofis Haltung. Heute mit Petra Fischer, Mitinhaberin von Fischer in Singen:

Mode ist für mich…..Leidenschaft, weil ich den Zeitgeist auf meine Weise interpretieren kann und dadurch mit Phantasie dazu beitrage, einen neuen zu schaffen.

Frauen müssen….. intelligent sein, ihre eigene Persönlichkeit unterstreichen und sie selbst sein.

Ein richtiger Mann…..muss nicht tausend Klischees entsprechen. Verstand gepaart mit Humor macht automatisch attraktiv und verleiht Ausstrahlung.

Die Jugend von heute ist….. realistischer als meine eigene Generation. Die Balance zwischen Arbeit und Leben ist ihnen wichtig und sie wachsen mit dem Bewusstsein auf, flexibel zu sein. Meine eigenen Kinder leben mir das jeden Tag vor.

Sex oder Golf?…..Keines von beiden. Inspirationen liegen im Alltag oft am Wegesrand. Die Augen immer offen halten oder in die Welt eines Buches eintauchen bringt die Freiheit im Kopf zurück.

Ohne Geld….. aber mit viel Fantasie und einer klaren Vision kann man auch Berge versetzen.Geld ist nicht alles, am Anfang steht immer die Idee.

Wenn ich in den Spiegel schaue, dann sehe ich….. eine berufstätige Frau und dreifache Mutter, die ein realistisches Bild von sich hat und dieses mit Kreativität füllt. Einen Menschen, der es sich vorbehalten hat, zu denken, zu reflektieren und die Freiheit im Kopf sein eigen zu nennen.

Ich träume manchmal davon, dass…..mehr nachgedacht wird und dass die Menschen wieder ein gesundes Maß von Respekt und Anspruch realisieren.

Was ich überhaupt nicht leiden kann,…..ist Unverschämtheit, Überschätzung und nicht auf sein Gegenüber zu achten.

Wenn ich noch einmal ganz von vorne anfangen könnte, dann…..würde ich nicht vieles anders machen.

Was ich mag…..meinen Mann, meine Kinder, meine Familie und meine engsten Freunde, meinen Beruf und die Kleinigkeiten, die unverhofft mein Herz erfreuen.

Was mich nervt…. Überheblichkeit, Selbstüberschätzung und Manipulation. Wenn man versucht, mir ein X für ein U zu verkaufen.

Mein größter Triumph war/ist…..ich selbst zu sein, den Beruf auszuüben, den ich liebe und drei  wunderbare Kinder und eine Familie zu haben. Last but not least die Dinge mit dem Herzen sehen zu können.

Mein größter Fehler ist…..manchmal meine Ungeduld.

Ohne Internet…..geht die Welt nicht unter. So würden wir wieder mehr  persönlich miteinander sprechen.

Meine Playlist….die Mixcloud List des französischen Musikexperten Michel Gaubert. Er versteht es perfekt, Pop Classic der 80er und 90er mit wenig Gehörtem zu kombinieren.

Am liebsten kaufe ich…..Dinge für zu Hause. Ich liebe Porzellan und Keramik. Kleine Dinge, die mich inspirieren. Und Bücher. Dinge die ich meinen Freunden schenke.

Das beste deutsche Modegeschäft ist …..wird vielleicht in der Zukunft kreiert. Wie es aussieht, wird die Zeit zeigen und eine Generation, die eine völlig andere Sicht auf Mode haben wird.

Mein Job…..ist Teil meines Lebens, den ich mit großer Freude mache. Die Veränderungen, die die Mode fast monatlich hervorbringen, lassen den Beruf niemals zur Routine werden.

Am besten bin ich, wenn…..ich unter Druck stehe. Die besten Entscheidungen fälle ich spontan und intuitiv.

Chefs sollten….. geduldig sein und niemals versuchen, ihre Mitarbeiter im Unklaren zu lassen. Mit der Wahrheit und klaren Entscheidungen kommt man am weitesten.

Als Bundeskanzler….. Ich würde auf den Job verzichten. Not my cup of tea.

Am meisten bewundere ich…..ehrliche, aufrichtige Menschen, die das Talent haben, glücklich zu sein.

Der schönste Ort der Welt ist..…mein Zuhause.

Für…  Cola Light und Kartoffelpüree … werde ich schwach.

Das letzte Mal gelogen habe ich, als …..garantiert nicht in diesem Fragebogen.

Mit 17 wollte ich…..vieles, was ich heute garantiert nicht mehr möchte. Und Einiges ist in Erfüllung gegangen, von dem ich nicht zu träumen gewagt hätte.

In Zukunft…..werde ich weiter lernen, begeistert aufnehmen und versuchen, die Werte, die mir wichtig und gut erscheinen, an meine Kinder weiterzugeben.

Was ich immer schon mal gefragt werden wollte…..Da halte ich es mit Karl Lagerfeld: Die Antworten auf die meisten Fragen sind schon gegeben, und neue intelligente Fragen sind selten.

 

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit Januar 2012 Managing Partner der Personalberatung Hartmann Consultants

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s