Winter-Trends (2): Fashion Netflix, Shopping-Barometer, BH-Vermessung, Heattech-Demo

Vier Mal im Jahr informiert die Hamburger Trendagentur TRENDONE auf Profashionals über die wichtigsten Microtrends fürs Modebusiness (Videos auf Profashionals abspielen):

Le Totes Fashion-Netflix: Das kalifornische Start-up Le Tote schickt seinen Kundinnen zu einem monatlichen Fixpreis eine unbegrenzte Anzahl an Damenkleidern und Accessoires versandkostenfrei nach Hause. In jedem Paket befinden sich drei Kleidungsstücke und zwei Accessoires. Bei Gefallen können die Stücke erworben werden, andernfalls schickt die Kundin sie zurück und erhält innerhalb weniger Tage ein neues Paket. Die Nutzeroberfläche der Applikation ähnelt jener der Datinganwendung Tinder. Mit Wischbewegungen am Bildschirm entscheidet sich die Kundin für oder gegen ein Stück.

uniqlo

Uniqlos Stimmungsbarometer: Uniqlo hat in Sydney das System „UMood“ gelauncht, das Neurowissenschaften nutzt, um Kunden bei der Kleiderauswahl zu helfen. Die Kunden können über ein Headset, das wiederum über einen Sensor an der Stirn die Gehirnaktivität misst, Videoclips anschauen, die jeweils bis zu zehn Stimmungslagen darstellen. Ein Algorithmus verwendet dann fünf Werte – Interesse, Vorlieben, Konzentration, Stress und Schläfrigkeit – und analysiert die Reaktion des Kunden beim Anschauen der Videos. Dem Kunden wird nach der Auswertung aus über 600 T-Shirt-Styles ein Kleidungsstück vorgeschlagen, das zu seiner Stimmung passt.

 

Rigby & Pellers BH-Vermessung: Bei Rigby and Peller in Hongkong sind smarte Spiegel installiert worden, die den Kundinnen dabei helfen sollen, den für sie perfekten BH zu finden. Dafür muss die Kundin sich vor dem Spiegel positionieren, ihre Arme ausbreiten und sich langsam drehen. Währenddessen nehmen Kameras innerhalb des Spiegels an 140 Punkten Messungen vor. Ein Algorithmus errechnet auf dieser Grundlage verschiedene Parameter, um den perfekten BH für die Kundin zu finden. Eine Verkäuferin erhält anschließend die Messergebnisse und bringt der Kundin die für sie passende Ware in die Kabine.

 

Uniqlos Heattech-Demonstration: Alexander Svensson hat für die Umkleidekabinen des Bekleidungshändlers Uniqlo Spiegel entwickelt, die die Leistungsstärke von Uniqlos Heattech-Serie demonstrieren sollen. Die Spiegel verbinden sich dabei drahtlos mit einem RFID-Chip in der Kleidung, was den Startschuss für das Aktivieren einer Wärmekamera in der Kabine darstellt. Im Spiegel können die Ladenkunden dann in Echtzeit mitverfolgen, wie ihre Körpertemperatur ansteigt, sobald sie ein Kleidungsstück aus der Heattech-Serie anziehen. Das soll insbesondere jene Kunden überzeugen, die gegenüber den Eigenschaften des Heattech-Materials skeptisch sind, weil es so dünn ist.

Bitte lesen Sie dazu auch:

Winter-Trends (1): Schweiss- und Hitze-Regler, Leicht- und Spinnenkraft

Herbst-Trends: Mode für alle Wetter-, Schals für alle Stimmungslagen

Sommer-Trends: Sneaker-Start-up, Personal-Shopper-App und iPad-Pop-up-Stores

Frühjahrs-Trends (1): Smarte Stoffe, Drohnen-Models und antibakterielle Jacken

Frühjahrs-Trends (2): iPad-Anprobe, Schmuck-Projektionen und Ego-Shooter-Shopping

Mehr Fashion-Marketing-Trends finden Sie im TRENDONE Trendexplorer

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit 2012 selbstständig in der Personalberatung. 2016 Gründer von SUITS. Executive Search.

One thought on “Winter-Trends (2): Fashion Netflix, Shopping-Barometer, BH-Vermessung, Heattech-Demo

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s