Markiert: Claus W. Vocke

In “Markiert” zeigen Modeprofis Haltung. Heute mit Claus W. Vocke, Inhaber des Modehauses Ranck in Sulingen:

Vocke1

 

Mode ist für mich…..materialisierter Ausdruck von Lebensfreude, eigener Wertschätzung und der seines Umfeldes. Und natürlich wesentlicher Teil meines „Broterwerbs“.

Ein richtiger Mann….ist auch demütig und dankbar.

Ohne Geld…..das wäre ein spannender und lohnender Versuch. Und auch wenn ich oft von mir behaupte, dass ich nicht materiell orientiert bin, ist das natürlich leichter gesagt als getan.

Wenn ich in den Spiegel schaue, dann sehe ich…..mich, oft mit zufriedenem Ausdruck. Zunehmend weniger die Spuren des Vorabends.

Was ich überhaupt nicht leiden kann,…..meide ich.

Wenn ich noch einmal ganz von vorne anfangen könnte, dann… müsste ich erstmal überlegen, wann denn „vorne“ war. Es gibt im Leben so unendlich viele Abzweigungen und Umwege. Im Rückblick möchte ich keine Erfahrung und Begegnung dieser „Reise“ missen.

Was ich mag… daran erfreue ich mich, ohne dass ich es besitzen will: moderne Kunst, gute Architektur, Musik, die ins Blut geht.

Was mich nervt….und ich nicht meiden kann, das erledige ich schnell oder delegiere es.

Mein größter Fehler ist…..ein Mix aus Großzügigkeit und Detailbesessenheit. Für mein Umfeld manchmal hart, insbesondere das Zweite.

Ohne Internet…komme ich gerade aus Havanna ( war auf meiner bucket-list) zurück. Ich hab´s nicht vermisst.

Meine Playlist…. Fourplay, Elton John, Sting, Jazz, Opern live im ROH.

Am liebsten kaufe ich…..Delikatessen und Wein. Und Geschenke für meine Familie.

Das beste deutsche Modegeschäft ist…..Garhammer in Waldkirchen. Hubers machen einen brillanten Job. Und viele unbekannte, kleine, InhaberInnengeführte Shops, die liebevoll und stilsicher ein- und verkaufen.

Mein Job…..ist mehr als das. Ein großer Teil meines Lebens. Er ist abwechslungsreich, herausfordernd, kommunikativ, nah am Menschen. Und er gibt viel Energie und Freude zurück.

Am besten bin ich, wenn…..ich gut vorbereitet und ausgeschlafen bin.

Chefs sollten…..Menschen mögen, Vorbild sein, Ziele und Orientierung geben, mutig sein und locker.

Am meisten bewundere ich…..unseren Hund Jasper für seine bedingungslose Liebe.

******

Wenn Sie keine Profashionals-Beiträge verpassen wollen, empfehle ich Ihnen, ein Update einzurichten. Einfach rechts oben E-Mail-Adresse eingeben, „Jetzt abonnieren“ anklicken und kurz bestätigen. Auch freue ich mich über eine Weiterempfehlung an Kollegen und Freunde.

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit Januar 2012 Managing Partner der Personalberatung Hartmann Consultants

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s