Mode wird nicht für Handy-Kameras gemacht, meint Alber Elbaz

elbaz

„Kleider müssen heute schreien, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Aber was ist wichtiger – wie das Kleid auf dem Bildschirm aussieht oder wie es sich auf dem Körper anfühlt?“

Der Lanvin-Designer gestern in einem Beitrag von Tanja Rest für die Süddeutsche Zeitung

Mehr von Elbaz:

Neidisch auf Raf und Hedi, Alber Elbaz?

Alber Elbaz will keine Tuchfühlung mit seinen Kunden

Alber Elbaz über Fortschritt in der Mode

Zehn Vorschläge für die nächste H&M-Designerkooperation

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit Januar 2012 Managing Partner der Personalberatung Hartmann Consultants

One thought on “Mode wird nicht für Handy-Kameras gemacht, meint Alber Elbaz

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s