Dsc e

“Hire for attitude, train for skill”

Dsc e

Um “Men­schen. Füh­ren. Han­deln.” ging es bei der TW-Per­so­nal­ma­nage­ment-Kon­fe­renz ver­gan­ge­ne Woche in Frank­furt. Skiz­zen vom Podium:

Dsc e

Bet­ti­na Mau­rer (TW): “Online über­nimmt vie­le Funk­tio­nen, die die Domä­ne von Sta­tio­när sind – Ser­vice, Bera­tung, cura­ted shop­ping. Der Ver­käu­fer-Beruf wird anspruchsvoller.”

Dsc e

Oli­ver Janz (Dua­le Hoch­schu­le Baden-Würt­tem­berg) kennt nur eine ein­zi­ge Ver­käu­fe­rin mit Namen: “Das ist Tan­ja Jung von Outfittery.”

Dsc

Unter­neh­mer Stef­fen Jost: “Die sozia­le Kom­pe­tenz der Jun­gen lässt nach. Das macht es nicht ein­fa­cher gute Ver­käu­fer zu finden.”

Dsc

Bea­te Bit­ter (S.Oliver): “Wir suchen Typen, die Men­schen bin­den können.”

Dsc e

Anne Jaak­ke (Hun­kem­öl­ler): “Hire for atti­tu­de, train for skill”

Dsc

Esprit-Store Mana­ge­rin Andrea Jak­szew­ski: “Wir sind als Füh­rungs­kräf­te heu­te stär­ker gefragt als früher.”

Schlagworte: