@GDI (2): Nadia Shouraboura erklärt, wie Roboter das Einkaufen menschlicher machen

Da bedurfte es einer russischen Mathematikerin, Läden einmal ganz anders zu denken. Nadia Shouraboura verblüffte das Publikum bei der Internationalen Handelstagung nicht nur mit ihrem temperamentvollen Vortrag. Sondern auch durch ihren revolutionären Ansatz, das Einkaufserlebnis im stationären Handel neu zu gestalten.

Als langjährige Logistikchefin von Amazon war Shouraboura gewohnt, Probleme in der Supply Chain über kurz oder lang lösen zu können. Doch ein Thema erwies sich als unlösbar: die Retouren, die nach dem Einstieg des Online-Giganten ins Modegeschäft unvermeidlich wurden. Sie ahnte, dass auch den Amazon-Brainies kein Gegenmittel einfallen würde und zog für sich die einzig mögliche Konsequenz, unter den mitleidigen Blicken ihrer Ex-Kollegen: Sie eröffnete ein Ladengeschäft in Seattle.

Schnell musste Shouraboura feststellen, dass sie sich das stationäre Business anders vorgestellt hatte. Statt die Kunden zu beraten, war sie die meiste Zeit mit Aufräumen und Pulloverfalten beschäftigt. „Am Ende habe ich die Kunden gehasst, weil sie meinen Laden durcheinanderbrachten.“ Ahnend, dass es so nicht lange gutgehen würde, machte sich die promovierte Roboter-Expertin daran, das Problem auf ihre Weise zu lösen. Wie wäre es, wenn alle Nebentätigkeiten von Maschinen erledigt würden und die Verkäufer sich zu 100% den Kunden widmen könnten?

Das Ergebnis ist Hointer – ein Showroom-Konzept mit robotergestütztem Lagersystem und Steuerung und Kommunikation via Smartphone. Am besten erklärt das dieses Video, das Shouraboura beim Einkaufen mit ihrer Tochter zeigt:

Shouraboura erzählte in Rüschlikon eine hübsche Geschichte, und das dilettantische Video illustrierte das sehr passend. Vielleicht lief das mit Hointer auch ganz anders. Aber das spielt keine Rolle. Das Ladenkonzept steht, und es funktioniert. Mit allen Effizienzvorteilen im Hinblick auf Flächen- und Mitarbeiter-Einsatz. Mittlerweile hat sie mehrere Stores eröffnet und ist weltweit auf Werbetour für ihr System. Mit Macy’s, erzählte sie beim GDI, geht es demnächst los. Alles weitere zu Hointer erfahren Sie hier.

+++++

Jede Menge Bilder und Videos der Internationalen Handelstagung gibt’s hier.

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit 2012 selbstständig in der Personalberatung. 2016 Gründer von SUITS. Executive Search.

2 thoughts on “@GDI (2): Nadia Shouraboura erklärt, wie Roboter das Einkaufen menschlicher machen

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s