Michalsky lässt Blumen sprechen

Ein ironischer Kommentar auf Damien Hirsts diamond skull? Ein Totenschädel als Sinnbild für die Vergänglichkeit von Mode, die nicht nur schön, sondern genauso schnell welk ist? Ein progressives Bekenntnis zur Natur – und zur Chrysantheme im Besonderen? Oder schlichte Prahlerei mit dem grünen Daumen? Auf jeden Fall ein goldenes Händchen für PR: Mit seinem Fleurop-Gebinde bringt sich Michael Michalsky pünktlich zur Fashion Week in die Schlagzeilen.

Nachtrag: Auf der StyleNite gabs den Totenkopf gleich im Zwillingspack

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit 2012 selbstständig in der Personalberatung. 2016 Gründer von SUITS. Executive Search.

Eine Antwort auf „Michalsky lässt Blumen sprechen

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s