Klaus Ritzenhöfer

In “Markiert” zeigen Modeprofis Haltung. Heute mit Klaus Ritzenhöfer, Gründer und Mitinhaber von Apropos.

Mode ist für mich.…. mehr als nur Klei­dung. Mehr als nur ein Out­fit. Mode ist ein Lebens­stil, eine Aus­drucks­mög­lich­keit unse­rer Per­sön­lich­keit und unse­rer Indi­vi­dua­li­tät. Wie Coco Cha­nel es vor Jah­ren bereits gesagt hat: „Mode ist nichts, was nur in Klei­dung exis­tiert. Mode ist am Him­mel, auf der Stra­ße, sie hat mit Ideen zu tun, unse­rer Lebens­wei­se, mit dem was geschieht.“ Mode ist alles.

Frau­en müs­sen.…. unab­hän­gig sein, soll­ten sich selbst wert­schät­zen und auch so kleiden.

Ein rich­ti­ger Mann …hat mit die­sen Frau­en kei­ne Probleme.

Die Jugend von heu­te ist.…. oft­mals nicht bereit, für ihre Zie­le hart zu arbeiten.

Ohne Geld.…. hät­ten wir wahr­schein­lich kei­nen Ein­zel­han­del, und Sie wür­den mir die­se Fra­ge nicht stellen.

Wenn ich in den Spie­gel schaue, dann sehe ich….. eine zufrie­de­ne Person.

Ich träu­me manch­mal davon, dass.…. man Momen­te auf­he­ben kann.

Was ich über­haupt nicht lei­den kann,….. Igno­ranz, Unpünktlichkeit.

Wenn ich noch ein­mal ganz von vor­ne anfan­gen könn­te, dann….. wür­de der Begriff Work-Life Balan­ce schon exis­tie­ren und ich könn­te mich dran halten.

Was ich mag….. ist die Veränderung.

Was mich nervt…. ist Stillstand.

Mein größ­ter Feh­ler ist….. anzu­neh­men, dass jeder für die Sache brennt, die ihn beschäftigt.

Ohne Inter­net.…. wären alle wie­der gedul­dig und bewuss­ter. Vielleicht.

Mei­ne Play­list…. Dra­ma­tisch, oft­mals Oper.

Das bes­te deut­sche Mode­ge­schäft ist….. man nur, wenn man selbst­kri­tisch bleibt und ste­tig bereit ist für Veränderungen.

Am bes­ten bin ich, wenn….. ich aus­ge­schla­fen bin.

Chefs soll­ten….. da sein!

Als Bun­des­kanz­ler….. wür­de ich Redu­zie­run­gen wie­der gesetz­lich reglementieren.

Der schöns­te Ort der Welt ist..… da wo man am wenigs­ten ist, zuhause.

Für….. Eis..…. wer­de ich schwach.

Mit 17 woll­te ich…. nur weg.

In Zukunft.…. freue ich mich auf span­nen­de neue Projekte.

Schlagworte: