Andrea Karg

Bei "Markiert" zeigen Modeprofis Haltung. Heute mit Andrea Karg, Creative Director von Allude.

Die Jugend von heu­te ist.…. ist stär­ker gefor­dert, als es gegen­wär­tig offen­sicht­lich ist.

Wenn ich in den Spie­gel schaue, dann sehe ich… einen Men­schen, der sei­nem Inne­ren mit allen Kon­se­quen­zen folgt.

Was ich über­haupt nicht lei­den kann,… ist Arroganz!

Mein größ­ter Feh­ler ist…. auch mei­ne größ­te Stär­ke: Ruhelosigkeit!

Am liebs­ten kau­fe ich.… fri­sche Lebens­mit­tel für ein Essen mit Freun­den auf dem Viktualienmarkt.

Mein Job… ist die größ­te Trans­for­ma­ti­ons­kraft für mich als Mensch.

Am bes­ten bin ich, wenn…. Ehr­lich­keit und Inte­gri­tät die Basis ist.

Am meis­ten bewun­de­re ich… mei­nen Mann, der mir als Part­ner, Freund und Mensch stets an der Sei­te ist und dem ich sehr viel zu ver­dan­ken habe.

Der schöns­te Ort der Welt ist… so kli­schee­haft es klin­gen mag: mein Zuhause.

Wenn ich mir einen Satz täto­wie­ren soll­te, dann fol­gen­den: „Leben und leben lassen“

Und wohin? An jede Stel­le, an der man es lesen kann.

Was ich immer schon mal gefragt wer­den woll­te… Was bedeu­tet Ihnen im Leben am meisten?

Schlagworte: