@GDI (2): „Wir müssen Unsicherheit lieben lernen“

Noch mehr Quo­tes von der Inter­na­tio­na­len Handelstagung:

DSC03186

Jar­no Van­hata­pio hat mit NA-KD einen ver­ti­ka­len Online-Kanal gebaut, der es in nur drei Jah­ren auf 200 Mio. Euro Umsatz gebracht hat. Laut Van­hata­pio vor allem wegen der Kom­mu­ni­ka­ti­on, die voll auf social media und Influ­en­cer setzt und die statt Hoch­glanz­pro­duk­tio­nen mit Super­mo­dels eine ziel­grup­pen­ge­rech­te Bild­spra­che bie­tet: „Das Glos­sy-Ding ist vorbei.“

DSC03213

Mari­je Vogel­zang hat sich auf Food Design spe­zia­li­siert: „Ein gro­ßer Hau­fen am Ende ist immer ein Zei­chen von gutem Design.“

dsc03240.jpg

Schieds­rich­ter Pier­lui­gi Col­li­na zeig­te, wie sehr Tech­no­lo­gien mitt­ler­wei­le selbst den Fuß­ball prä­gen, ange­fan­gen bei Big Data-Spiel­ana­ly­sen über spe­zi­el­le Kom­mu­ni­ka­ti­ons­platt­for­men für die inter­na­tio­na­len FIFA-Schieds­rich­ter bis hin zu Tor­ka­me­ras und Videoassistenten.

DSC03291

Rei­ner Pich­ler (Cali­da Group): „Aus dem Plan muss ein Ergeb­nis wer­den. Dazwi­schen ist Management.“

DSC03267

Chris­toph Wer­ner (dm-Dro­ge­rie­markt): „Wir müs­sen Unsi­cher­heit lie­ben ler­nen und Ver­än­de­run­gen als Lern­chan­cen sehen.“

DSC03204

Bera­ter Jan Sed­lacek (Stry­ber): „Es geht nicht dar­um, eine digi­ta­le Stra­te­gie zu haben, son­dern digi­tal zu sein. Digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on ist unmöglich.“

DSC03310

Deben­hams-Chair­man Sir Ian Cheshire sieht den Ein­zel­han­del vor gewal­ti­gen Ver­än­de­run­gen, einer mas­si­ven Dis­rup­ti­on und Kon­so­li­die­rung. Vie­le Unter­neh­men wer­den vom Markt ver­drängt wer­den. „Die nächs­ten fünf Jah­re wer­den mehr Ver­än­de­rung brin­gen als die letz­ten 15. Wir müs­sen uns fra­gen: Sind wir Gewin­ner oder nicht? Was ist unse­re Existenzberechtigung?“

******

Wenn Sie Pro­fa­shio­nals regel­mä­ßig lesen und gut fin­den, freue ich mich über eine Wei­ter­emp­feh­lung an Kol­le­gen und Freunde.

Jetzt auch in Insta­gram. Jetzt fol­gen: profashionals_live

Schlagworte: