Jetzt erst recht: Wir freuen uns auf Jean-Remy von Matt

 Er ist nicht mehr ganz jung, und er braucht wahr­schein­lich auch nicht das Geld. Jean-Remy von Matt hat viel­mehr ver­in­ner­licht, was erfolg­rei­che Mar­ke­ter aus­zeich­net: Für sei­ne Kun­den gibt man alles. Jung von Matt arbei­tet seit 1993 für Mey und hat seit­her vie­le tol­le Kam­pa­gnen für die Wäsche­mar­ke rea­li­siert. Neben­bei ist das jüngs­te Motiv natür­lich auch eine gelun­ge­ne Wer­bung in eige­ner Sache. Eine ähn­li­che Idee haben Hol­ger Jung und Jean-Remy von Matt schon ein­mal für einen ande­ren lang­jäh­ri­gen Kun­den ihrer Agen­tur, den Auto­ver­mie­ter Sixt (Foto unten) rea­li­siert. Aus Jung von Matts  Krea­tiv­schmie­de stam­men so epo­che­ma­chen­de Slo­gans wie “BILD Dir Dei­ne Mei­nung”, “Geiz ist geil” und “Drei, zwei, eins, meins”.

Dass der 58jährige auch auf der Büh­ne eine gute Figur macht, wird er als Red­ner auf dem dies­jäh­ri­gen Forum der Tex­til­Wirt­schaft in Schwet­zin­gen zei­gen. Das Gip­fel­tref­fen der Bran­che fin­det am 11. und 12. Mai statt. Jetzt freu­en wir uns umso mehr auf Jean-Remy von Matt.

Schlagworte:,