Amazon-Chef Ralf Kleber heute in Frankfurt

“Bei Ama­zon macht sich kei­ner Gedan­ken dar­über, was die Kun­den mor­gen kau­fen möch­ten. Wir den­ken nur dar­über nach, was noch fehlt. (…) Goog­le ist eine Such­ma­schi­ne, Ama­zon ist eine Findemaschine.”


Der Deutsch­land-Geschäfts­füh­rer von Ama­zon in sei­nem Vor­trag auf der heu­ti­gen TW-Kon­fe­renz E‑Fashion 2010. Das Inter­view, das mei­ne Kol­le­gin Anne­gret Wag­ner anschlie­ßend mit Kle­ber geführt hat, gibt es dem­nächst auf TW-TV unter www.textilwirtschaft.de. 

 

Schlagworte:,